Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Großherzog will seine Dienste modernisieren
Lokales 16.09.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Nach Abschied der Pressesprecherin

Großherzog will seine Dienste modernisieren

Isabelle Faber war seit Mai 2010 für die Pressearbeit der großherzoglichen Familie zuständig.
Nach Abschied der Pressesprecherin

Großherzog will seine Dienste modernisieren

Isabelle Faber war seit Mai 2010 für die Pressearbeit der großherzoglichen Familie zuständig.
Foto: Serge Waldbillig
Lokales 16.09.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Nach Abschied der Pressesprecherin

Großherzog will seine Dienste modernisieren

Der angekündigte Rücktritt von Hofmarschall Pierre Bley, das Ausscheiden von Pressesprecherin Isabelle Faber und ein Wechsel in der Vermögensverwaltung kündigen eine weitreichendere Umorganisation am großherzoglichen Hof an.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Großherzog will seine Dienste modernisieren“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Hofmarschallin Yuriko Backes bestätigt, dass das großherzogliche Paar die Aussagen im "Paris Match" weder mit ihr noch mit Premierminister Bettel abgesprochen hat. Insgesamt ist sie aber zufrieden mit den Änderungen am Hof.
Großherzoglicher Hof
Lucien Weiler wird neuer Hofmarschall am großherzoglichen Hof. Der Ex-CSV-Politiker löst damit Pierre Bley ab.
Lucien Weiler saß viele Jahre als CSV-Politiker im Parlament.