Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Großherzog Jean besuchte das Festungsmuseum
Lokales 05.09.2012

Großherzog Jean besuchte das Festungsmuseum

Großherzog Jean umgeben von Kulturministerin Octavie Modert und dem delegierten Konservator des Festungsmuseums, François Reinert.

Großherzog Jean besuchte das Festungsmuseum

Großherzog Jean umgeben von Kulturministerin Octavie Modert und dem delegierten Konservator des Festungsmuseums, François Reinert.
Foto: MNHA/Tom Lucas.
Lokales 05.09.2012

Großherzog Jean besuchte das Festungsmuseum

Das Mudam trägt in seiner offiziellen Bezeichnung seinen Namen: "Fondation Musée d'Art moderne Grand-Duc Jean".. Doch auch das Festungsmuseum ist ihm ein Anliegen. Großherzog Jean besuchte vor kurzem das neue Luxemburger Museum.

Großherzog Jean hatte vor kurzem Einblick in das Festungsmuseum „Musée Dräi Eechelen“. Er ließ sich von Kulturministerin Octavie Modert und von François Reinert, dem mit der Leitung des Museums beauftragten Konservator durch die ehemalige Festungsanlage führen.

Am vergangenen 13. Juli wurde nach jahrelangem Hin und Her um Konzept und Umbau dieses neue Festungsmuseum eröffnet. In den Räumen finden sich Ausstellungsstücke über die Geschichte der Stadt und ihre historischen Festungsanlagen vom berühmten französischen Baumeister Vauban.

Weiterer Schwerpunkt: die Frage nach der Luxemburger Identität.  Das zweigeteilte Ausstellungskonzept soll Historie und Identitätssuche unter einem Dach miteinander verbinden.