Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Großbrand in Roullingen
Lokales 9 29.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Am Dienstagabend

Großbrand in Roullingen

Lokales 9 29.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Am Dienstagabend

Großbrand in Roullingen

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Zu einem Großeinsatz für die Feuerwehren aus dem Raum Wiltz kam es am Dienstagabend. In Roullingen brannte eine Scheune lichterloh.

(TJ) - Es war kurz nach 19.30 Uhr als der Notruf in der Zentrale der Rettungsdienste einging: In Roullingen bei Wiltz war in einer Scheune ein Feuer ausgebrochen, das sich in dem dort eingelagerten Heu schnell zu einem Großbrand entwickelte.

Die Feuerwehren aus Wiltz-Eschweiler und der Stauseegemeinde rückten sofort mit schwerem Material an, konnten aber nicht verhindern, dass das alleinstehende Gebäude ausbrannte. Auch die Dachkonstruktion wurde weitgehend zerstört. Besonders schwierig gestaltete sich das Ablöschen der immer wieder auflodernden Brandnester in den Heuballen. Der Materialschaden ist groß, Menschen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Die Polizei leitete eine Ermittlung nach der Brandursache ein und nahm das Geschehen zu Protokoll.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Stundenlang kämpften über 100 Feuerwehrleute am Montagabend gegen einen ausgedehnten Scheunenbrand.
Vorsicht bei Dunkelheit
In der Nacht von Montag auf Dienstag konnten acht Autofahrer einen Zusammenstoß mit einem wilden Tier nicht verhindern. Bei dem Fahrer eines Wagens war die Steuervignette abgelaufen.
Gegen einen Fahrer wurde Strafanzeige erstellt.
Feuerwehreinsatz am Montagabend in Wiltz: Direkt neben einem Wohnhaus standen plötzlich mehrere Strohballen in Flammen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Diekt neben einem Wohnhaus gingen die Ballen in Flammen auf.