Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Größere Strompanne in Esch/Alzette
Lokales 10.07.2019

Größere Strompanne in Esch/Alzette

Mehrere Lebensmittelläden mussten aufgrund der Strompanne vorübergehend schließen.

Größere Strompanne in Esch/Alzette

Mehrere Lebensmittelläden mussten aufgrund der Strompanne vorübergehend schließen.
Foto: Nicolas Anen
Lokales 10.07.2019

Größere Strompanne in Esch/Alzette

In einigen Häuserblöcken im Zentrum von Esch/Alzette fiel am Mittwochmorgen der Strom aus.

(mth/L.E.) - In Teilen des Zentrums von Esch/Alzette gab es am späten Mittwochmorgen gegen 11 Uhr eine größere Strompanne. Betroffen waren einige Gebäude zwischen der Rue du Canal, der Rue de l'Alzette und der Rue de l'usine. Neben dem Stromnetz war auch die Internetversorgung betroffen - selbst in jenen Vierteln des Zentrums, wo es keine Probleme mit der Stromversorgung gab.

Ursache der Störung war offenbar ein überlasteter Transformator, wie Luc Schloesser von der Stadtverwaltung dem "Luxemburger Wort" bestätigte. Die Fehlfunktion habe eine Kettenreaktion ausgelöst und zur Überhitzung und zum Ausfall eines zweiten Transformators am Boulevard Prince Henri geführt. Laut CGDIS gab es dort einen Feuerwehreinsatz, nachdem eine Rauchentwicklung im Transformatorgebäude beobachtet worden war. Ein Feuer habe es jedoch nicht gegeben.

Auch Meldungen von einem Brand in der Rue du Canal und einer Explosion eines Transformators wurden dementiert.

Die Reparaturarbeiten dauerten bis etwa 14.45 Uhr an, als die Stromversorgung wieder hergestellt war.