Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Größere Polizeiaktion: Festnahmen nach Raubüberfall in Ettelbrück
Lokales 31.07.2019

Größere Polizeiaktion: Festnahmen nach Raubüberfall in Ettelbrück

Größere Polizeiaktion: Festnahmen nach Raubüberfall in Ettelbrück

Foto: Pixabay
Lokales 31.07.2019

Größere Polizeiaktion: Festnahmen nach Raubüberfall in Ettelbrück

Nach einer erfolgreichen, grenzüberschreitenden Polizeizusammenarbeit konnten Polizisten aus Luxemburg und aus Rheinland-Pfalz eine Verbrecherbande im deutschen Daun stellen.

(SC) - Am Dienstagnachmittag wurde die luxemburgische Polizei über einen gewaltvollen Autodiebstahl in Ettelbrück in Kenntnis gesetzt. Zwei Fahrzeuge waren gestohlen worden.

Die Spur führte die Beamten bald über die Grenze nach Deutschland. Dort ging die Fahndung nach den Autos und den unbekannten Tätern weiter. Gegen 21.20 Uhr stellte die Polizeiinspektion Daun schließlich zwei Tatverdächtige und stellte die gestohlenen Fahrzeuge sicher. Weitere Ermittlungen der rheinland-pfälzischen und der luxemburgischen Polizei brachten die Beamten auf die Spur eines weiteren gestohlenen Fahrzeuges, das in Luxemburg stand. Der VW Golf war vor mehreren Monaten in München gestohlen worden.

Laut einer Polizeimitteilung sollen zwei Männer, 18 und 19 Jahre alt, die beiden Autos gegen 13 Uhr in Ettelbrück geraubt haben. Beim Diebesgut handelte es sich um einen schwarzen Aston Martin und einen grauen Mini Cooper. Bei dem Überfall wurde ein 65-jähriger Fahrzeughalter leicht verletzt.

Die beiden Männer aus Luxemburg wurden vorläufig festgenommen. Laut Polizeibericht beabsichtigt die luxemburgische Staatsanwaltschaft, eine Auslieferung der Tatverdächtigen zu beantragen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema