Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Grippewelle: Luxemburg ist krank
Lokales 2 Min. 30.01.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Grippewelle: Luxemburg ist krank

Symptome der Grippe sind Husten, hohes Fieber sowie Kopf- und Gliederschmerzen.

Grippewelle: Luxemburg ist krank

Symptome der Grippe sind Husten, hohes Fieber sowie Kopf- und Gliederschmerzen.
Foto: Shutterstock
Lokales 2 Min. 30.01.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Grippewelle: Luxemburg ist krank

Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen: Immer mehr Luxemburger liegen zurzeit krank im Bett. Der Höhepunkt der diesjährigen Grippewelle wurde aber noch nicht erreicht.

Von Maximilian Richard

Die Grundschule in Wasserbillig wirkt leer, denn viele der Schüler liegen momentan mit einer Grippe krank im Bett. So seien in einer Klasse des ersten Zyklus nur noch fünf Kinder gesund genug, um die Schule zu besuchen, berichtet eine Mutter. Im zweiten Zyklus würden sogar 16 Kinder fehlen.

Die Zahl der Grippeerkrankungen ist in den vergangenen Tagen hierzulande stark gestiegen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Grippe tötet
Die saisonale Grippe ist keine harmlose Erkrankung. Sie fordert jedes Jahr Todesopfer. Die aktuelle Welle ist allerdings am Abflauen.
Zuzeit liegen viele mit Grippe flach: Die Infektionsraten nehmen aber wieder ab.
Saisonale Grippe: Die Welle flacht ab
Die Zahl der Grippeinfektionen 
hat ihren diesjährigen Höhepunkt erreicht. Laut „Santé“ ist in den nächsten Wochen mit einem Abflauen der Welle zu rechnen.
Für eine Grippeimpfung ist es mittlerweile zu spät. Die Saison neigt sich ihrem Ende zu.