Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Grevenmacher: Tanklager: Protest gegen Ausbau am 7. März
Lokales 06.02.2015

Grevenmacher: Tanklager: Protest gegen Ausbau am 7. März

Die Tanklager in Mertert sollen ausgebaut werden.

Grevenmacher: Tanklager: Protest gegen Ausbau am 7. März

Die Tanklager in Mertert sollen ausgebaut werden.
Archivbild: Guy Jallay
Lokales 06.02.2015

Grevenmacher: Tanklager: Protest gegen Ausbau am 7. März

Der Protest gegen die Pläne für den Ausbau der Tanklager in Mertert findet am 7. März statt. Ursprünglich hatte Grevenmachers Bürgermeister Léon Gloden einen Protestmarsch für den Vortag angekündigt.

(asc) - Vor wenigen Wochen hatte der Grevenmacher Bürgermeister Léon Gloden angekündigt, dass der Schöffenrat der Moselgemeinde zu einem Protestmarsch gegen die aktuellen Ausbaupläne für die Tanklager im Merterter Hafen aufrufen werde. In der Folge hatte Gloden als Datum für diese Kundgebung den 6. März angekündigt.

In der Sitzung des Grevenmacher Gemeinderates teilte Gloden nun aber mit, dass dieser Protestmarsch erst am Samstag, dem 7. März, ab 14 Uhr stattfinden wird. Die Kundgebung wird vom „Schweinsmarkt“ aus in Richtung des Tanklagergeländes der Firma Tanklux ziehen.

In einer Mitteilung, die an die Bevölkerung der Gemeinden Grevenmacher und Mertert verteilt wurde, wird indes darauf hingewiesen, dass die Einwohner der beiden Gemeinden eine am Empfang der beiden Rathäuser ausliegende Petition gegen den Ausbau der Tanklager unterzeichnen können.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Grevenmacher: Protestdemo gegen Tanklager am Samstag
Auf Initiative der Gemeinderäte aus Grevenmacher und Mertert findet am Samstag eine Protestdemo gegen die Pläne für den Ausbau des Erdöltanklagers der Firma Tanklux im Merterter Hafen. Die betroffenen Gemeinden haben ihre Bürger zur Teilnahme aufgerufen.
Tanklagerausbau : "Viele Bürger sind unsicher"
Regen Zulauf fand die Informationsveranstaltung zur Tanklagerproblematik am Mittwochabend in der deutschen Gemeinde Temmels. Gekommen waren auch Luxemburger Einwohner. Die Bürger sorgen sich vor allem um die Sicherheit und wollen am Samstag gegen die Pläne protestieren.
Die Kapazität des Tanklagers in Mertert soll um 90.000 Kubikmeter Brennstoff erweitert werden.