Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Grevenmacher: Grenzübergang ab Dienstag gesperrt
Lokales 21.05.2013

Grevenmacher: Grenzübergang ab Dienstag gesperrt

Die alte Brücke wird durch ein neues Bauwerk ersetzt.

Grevenmacher: Grenzübergang ab Dienstag gesperrt

Die alte Brücke wird durch ein neues Bauwerk ersetzt.
Foto: Lucien Schiltz
Lokales 21.05.2013

Grevenmacher: Grenzübergang ab Dienstag gesperrt

Täglich nutzen über 15.000 Fahrzeuge den Grenzübergang zwischen Grevenmacher und Wellen.  Diese Strecke wird ab diesem Dienstag und bis Mitte Oktober für den Verkehr gesperrt sein.  Mit Verkehrsbehinderungen und Staus ist  zu rechnen.

(thi/nas) - Täglich nutzen über 15.000 Fahrzeuge den  Grenzübergang zwischen Grevenmacher und Wellen. Diese Strecke wird ab diesem Dienstag und bis Mitte Oktober  für den Verkehr gesperrt sein.  Mit Verkehrsbehinderungen und Staus ist zu rechnen.

Die alte Brücke aus dem Jahre 1955 wird durch ein neues Bauwerk ersetzt. Die Arbeiten sollen voraussichtlich 16,6 Millionen Euro kosten.

In Luxemburg wird die Route du Vin ein paarmal für den Verkehr gesperrt sein. Während den Abrissarbeiten wird diese N10 vom 27. Mai bis zum 17. Juni nicht befahrbar sein. Eine weitere Vollsperrung ist während den Montagearbeiten vom 11. bis 17. August geplant.  Das Gleiche soll vom 19. August bis zum 15. Oktober für die Zufahrtsrampe in Grevenmacher gelten.

Die Strecke zwischen Temmels und Nittel (B419) bleibt jederzeit befahrbar.

Um dem Verkehrsaufkommen bei der Fähre zwischen Wasserbillig und Oberbillig gerecht zu werden, wurde ein weiterer Fährmann eingestellt.

Drei Umleitungen auf deutscher Seite

Drei Umleitungen auf deutscher Seite sind bereits geplant. Die Autos auf der B268 (Pellingen) werden auf die B51 (Trierer Berg)  und der Luxemburg-Autobahn A64 umgeleitet.

Von Trier aus wird der Verkehr über die Konrad-Adenauer-Brücke Richtung B49 nach Wasserbilligerbück und Grevenmacher geleitet.   Die dritte  Umleitung führt entlang der B419 von Konz-Wellen-Wincheringen über Wormeldingen  oder von Saargau und Perl über Remich nach Grevenmacher.

 Wer mit dem Bus unterwegs ist, musss ebenfalls mit Fahrplan- und Streckenführungsänderungenn rechnen. Betroffen sind die RGTR-Linien 132 und 134. Die Linie118 Trier-Luxemburg gilt als Alternative.

Nicht betroffen von den Bauarbeiten am Grenzübergang Grevenmacher sind die Linien 130, 131, 135 und 450.