Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Grevenmacher: Brücke wird nicht gesprengt
Lokales 22.05.2013

Grevenmacher: Brücke wird nicht gesprengt

Das Bauwerk aus dem Jahr 1955 wird nun auf klassische Weise abgerissen.

Grevenmacher: Brücke wird nicht gesprengt

Das Bauwerk aus dem Jahr 1955 wird nun auf klassische Weise abgerissen.
Foto: Guy Jallay
Lokales 22.05.2013

Grevenmacher: Brücke wird nicht gesprengt

Seit Montag ist die Moselbrücke in Grevenmacher vollständig gesperrt.  Am Samstag, dem 8. Juni, sollten eigentlich die beiden mittleren Brückenpfeiler gesprengt werden. Diesen Plänen machte die Natur allerdings nun einen Strich durch die Rechnung.

(nas) - Seit Montag ist die Moselbrücke in Grevenmacher vollständig gesperrt. Erste Vorbereitungsarbeiten zum Abriss der Infrastruktur wurden bereits aufgenommen. Am Samstag, dem 8. Juni, sollten eigentlich die beiden mittleren Brückenpfeiler gesprengt werden.

Fast 400 Bürger, die im Umkreis von 150 Metern wohnen, sollten an diesem Tag ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Diesen Plänen machte die Natur allerdings nun einen Strich durch die Rechnung.

Am Mittwoch teilte die Gemeinde Grevenmacher mit, dass die Brücke wegen der hohen Pegelstände an der Mosel nicht gesprengt werden kann. Anders als ursprünglich vorgesehen, wird das Bauwerk aus dem Jahr 1955 nun auf klassische Weise abgerissen.

Beginnen wird man mit den beiden äußeren Pfeilern. Wann die beiden Pfeiler in der Mosel weichen müssen, steht aufgrund der Pegelstände noch nicht fest.

Wer sich für die Entwicklung der Bauarbeiten interessiert, kann dies via Live-Kamera im Internet mitverfolgen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Grevenmacher: Grenzübergang ab Dienstag gesperrt
Täglich nutzen über 15.000 Fahrzeuge den Grenzübergang zwischen Grevenmacher und Wellen.  Diese Strecke wird ab diesem Dienstag und bis Mitte Oktober für den Verkehr gesperrt sein.  Mit Verkehrsbehinderungen und Staus ist  zu rechnen.