Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Greiweldingen: Der Wësch im Mittelpunkt
Lokales 18 15.08.2019

Greiweldingen: Der Wësch im Mittelpunkt

Nach der Messe nehmen die Leute den Wësch mit nach Hause.

Greiweldingen: Der Wësch im Mittelpunkt

Nach der Messe nehmen die Leute den Wësch mit nach Hause.
Foto: Lucien Wolff
Lokales 18 15.08.2019

Greiweldingen: Der Wësch im Mittelpunkt

Im Moselort Greiweldingen wurde am Donnerstag am Léiffrawëschdag gleich ein doppeltes Jubiläum gefeiert: 35 Jahre Léiffrawëschdag und 60. Weinsegnung.

(LuWo) - Im Moselort Greiweldingen wurde am Donnerstag am Léiffrawëschdag gleich ein doppeltes Jubiläum gefeiert. Seit 35 Jahren achtet die Vereinigung Greiweldenger Leit nun schon den alten Brauch des Krautwischs, der in der Kirche gesegnet wird, dann zu Hause aufgehängt wird, um Unheil von Mensch und Tier abzuwenden. Zudem wurde bereits zum 60. Mal der Wein gesegnet. 

In seiner Predigt bezeichnete der Geistliche Marcel Pündel das Fest Mariä Himmelfahrt als höchsten katholischen Feiertag zu Ehren der Muttergottes. Der Chor war mit Kräuterwischen, Weinflaschen und einem Fässchen des edlen Tropfens geschmückt. Die Kräutersträuße wurden nach der Messe zugunsten der Vereinigung ASA – e Stopp fir e Mupp verkauft. Im Festzelt versammelten sich unterdessen die Gäste, um sich das Menü munden zu lassen. War der Himmel morgens noch bewölkt gewesen, so kam die Sonne später dennoch zum Vorschein, was besonders nachmittags viele Besucher an die Mosel lockte. An 60 Ständen konnten sie unter anderem Kunstobjekte erwerben. Die Stater Schmatten wussten mit ihren Vorführungen zu begeistern, während zwei Kalkbrenner aus Rumänien mit dem Kalkbrennen eine frühere Tradition aus dem Dorf wieder aufleben ließen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Léiffrawëschdag: Kräuter mit Gottes Segen
Der Léiffrawëschdag an Mariä Himmelfahrt hat in Greiweldingen Tradition. Auch in diesem Jahr sicherten sich zahlreiche Besucher einen Kräuterstrauß, genehmigten sich ein Glas Wein und Luxemburger Kost oder flanierten über den Dorfmarkt.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.