Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gratis-Transport: Das sagen die Experten
Radfahrer und Fußgänger werden auf Luxemburgs Straßen häufig an den Rand gedrängt.

Gratis-Transport: Das sagen die Experten

Bild: Chris Karaba / Luxemburger Wort
Radfahrer und Fußgänger werden auf Luxemburgs Straßen häufig an den Rand gedrängt.
Lokales 3 Min. 24.01.2019

Gratis-Transport: Das sagen die Experten

Jörg TSCHÜRTZ
Jörg TSCHÜRTZ
Der allgemeine Freifahrtschein für Bus, Bahn und Tram stößt bei Verkehrsexperten auf wenig Begeisterung. Die strukturellen Probleme würden damit nicht gelöst, so der Tenor.

Heiner Monheim beobachtet die Verkehrsprobleme in Luxemburg schon seit vielen Jahrzehnten. Nicht immer hat sich der Experte für Raumplanung hierzulande mit seinen Analysen Freunde gemacht. Auch die Einführung des kostenlosen öffentlichen Nahverkehrs ab 1. März 2020 sieht der emeritierte Professor der Universität Trier eher skeptisch.

"Bus oder Bahn dürfen ruhig etwas kosten", sagt der 72-Jährige, der regelmäßig bei Fachvorträgen zur Zukunft der Mobilität referiert ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Überstürzt
Beim Gratis-Transport konnte die Regierung es scheinbar nicht erwarten, Nägel mit Köpfen zu machen.
Sackgasse
In der Mobilitätsfrage sollte der Premierminister die Brille des Hauptstadtbürgermeisters absetzen.
Der aktuell zu zahlende Fahrpreis ist nicht der entscheidende Faktor für eine stärkere Nutzung von Bus, Tram oder Zug.