Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gräfin Alix de Lannoy
Die großherzogliche Familie trauert um die Gräfin Alix de Lannoy (rechts).

Gräfin Alix de Lannoy

Foto: Guy Jallay
Die großherzogliche Familie trauert um die Gräfin Alix de Lannoy (rechts).
Lokales 24.10.2012

Gräfin Alix de Lannoy

Der großherzogliche Hof trauert: Alix, Gräfin de Lannoy, verstarb am Sonntag, dem 26. August. Dies teilte der Hof am Montag in einem Kommunikee mit.

Der großherzogliche Hof trauert: Alix, Gräfin de Lannoy, verstarb am Sonntag, dem 26. August. Dies teilte der Hof am Montag in einem Kommunikee mit.

Die Mutter von Stéphanie de Lannoy, der Verlobten von Erbgroßherzog Guillaume, war einem Hirnschlag erlegen. Sie wurde 70 Jahre alt.

Erbroßherzog Guillaume, Großherzog Henri, Großherzogin Maria Teresa und die ganze großherzogliche Familie nehmen laut Mitteilung mit ihren Gedanken, ihren Gebeten und ihrer sehr großen Verbundenheit Anteil an der Trauer des Grafen de Lannoy und seiner Familie.

Hochzeit im Oktober

Erbgroßherzog Guillaume und Gräfin Stéphanie de Lannoy sind seit April dieses Jahres verlobt. Ihre standesamtliche Trauung soll am 19. Oktober vollzogen werden. Einen Tag später, am 20. Oktober, wird das Paar dann in der hauptstädtischen Kathedrale vor den Traualtar treten.

Zu der Hochzeit werden Vertreter aus vielen europäischen Königshäusern erwartet, darunter etwa Prinz William und Herzogin Kate.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Countdown läuft: 100 Tage bis zur Hochzeit
Erbgroßherzog Guillaume und Gräfin Stéphanie de Lannoy werden am 20. Oktober dieses Jahres den Bund der Ehe eingehen. Bis dahin sind es noch genau 100 Tage, während denen der großherzogliche Hof alle Hände voll zu tun hat. Doch auch für die Polizei des Landes steht mit dem Event jede Menge Arbeit an.
Planung für Hochzeit von Guillaume und Stéphanie steht fest
Vier Monate vor der mit Spannung erwarteten Hochzeit von Erbgroßherzog Guillaume und Gräfin Stéphanie de Lannoy arbeitet der großherzogliche Hof an den Planungen für das freudige Ereignis. Am Mittwoch wurde der grobe Ablauf der Festlichkeiten bekannt gegeben.