Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Google-Akte einen Schritt weiter
Lokales 2 Min. 07.01.2019
Exklusiv für Abonnenten

Google-Akte einen Schritt weiter

Schritt für Schritt wird der Weg für den Bau des Datenzentrums frei gemacht.

Google-Akte einen Schritt weiter

Schritt für Schritt wird der Weg für den Bau des Datenzentrums frei gemacht.
Foto: Reuters
Lokales 2 Min. 07.01.2019
Exklusiv für Abonnenten

Google-Akte einen Schritt weiter

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
Am Montagnachmittag stimmte der Gemeinderat Bissen über eine punktuelle Änderung im allgemeinen Bebauungsplan im Ort Busbierg ab und machte damit den Weg für den Bau des Google-Datenzentrums frei. Laut Bürgermeister Jos. Schummer steht der Gemeinderat dem Projekt prinzipiell positiv gegenüber.

Einige Monate später als erwartetging das Dossier Google-Datenzentrum an diesem Montag in die nächste Phase. Um 17 Uhr tagte der Gemeinderat Bissen und stimmte über eine punktuelle Umklassierung des allgemeinen Bebauungsplans (PAG) im Ort Busbierg ab. Ein Punkt, der einstimmig verabschiedet wurde.

Auf den ersten Blick nichts Besonderes ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Suchmaschine sucht Gelände
Das Projekt des Google-Datenzentrums in Bissen kommt langsam, aber sicher voran. Zurzeit laufen die vorgeschriebenen Umweltstudien.
Google treibt das Projekt eines Datenzentrums in Bissen weiter voran.
Von Biomedizin bis Industriezonen
Der Wirtschaft widmet die aktuelle Regierung aus DP, LSAP und Grüne in ihrem Programm mehr als 30 Seiten. Realisiert wurde das meiste davon – Die großen wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Themen dieser Legislatur standen allerdings nicht im Programm – die Rifkin-Studie und „Space Mining“. Sie kamen erst später.
Google-Datenzentrum: Viele Bedingungen bis zum Bau
Ob und wann Google sein Rechenzentrum in Bissen baut, steht noch in den Sternen. Zumindest besitzt der Internetriese jetzt das nötige Grundstück, um das Großprojekt zu verwirklichen. Um ein Datencenter zu errichten, müssen viele Bedingungen erfüllt sein.
Neben der Industriezone „Klengbousbuierg“ hat Google ein 33,7 Hektar großes Gelände erworben.