Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gold für Esch
Gemüse aus dem Escher Geméisguart wird in den Kantinen der Escher Maison relais zubereitet. Der Garten, der von der Beschäftigungsinitiative CIGL betrieben wird, gehört zu den Vorzeigeprojekten der Stadt Esch.

Gold für Esch

Foto: Chris Karaba
Gemüse aus dem Escher Geméisguart wird in den Kantinen der Escher Maison relais zubereitet. Der Garten, der von der Beschäftigungsinitiative CIGL betrieben wird, gehört zu den Vorzeigeprojekten der Stadt Esch.
Lokales 4 Min. 15.11.2018

Gold für Esch

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Wer an Esch denkt, denkt eher an Stahlindustrie als an ökologische Vorzeigeprojekte. Doch Letztere gibt es auch. Sie haben der Stadt nun die höchste Auszeichnung vom European Energy Award beschert.

„Esch ist draußen nicht unbedingt als Stadt bekannt, die Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit ist“, sagt Jeannot Behm, Leiter des ökologischen Dienstes der Stadt Esch. Auch ihm sei dies nicht so bewusst gewesen, als er vor knapp vier Jahren seinen Dienst antrat. „Was man aber tiefer gräbt, was man mehr Sachen entdeckt, von denen es eigentlich schade ist, dass niemand davon weiß“.

Das gelte zum Beispiel für das Phänomen des urban gardening ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema