Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Glesener-Kommissariat: Minister stellt längere Öffnungszeiten in Aussicht
Lokales 07.10.2016 Aus unserem online-Archiv

Glesener-Kommissariat: Minister stellt längere Öffnungszeiten in Aussicht

Das Kommissariat in der Glesenerstraße könnte künftig länger geöffnet sein.

Glesener-Kommissariat: Minister stellt längere Öffnungszeiten in Aussicht

Das Kommissariat in der Glesenerstraße könnte künftig länger geöffnet sein.
Foto: Lex Kleren
Lokales 07.10.2016 Aus unserem online-Archiv

Glesener-Kommissariat: Minister stellt längere Öffnungszeiten in Aussicht

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Das gerade erst neu eröffnete Polizeikommissariat in der Rue Glesener könnte bald noch länger geöffnet sein. Ressort Minister Schneider hat die Polizei gebeten, diese Möglichkeit zu prüfen.

(str) - Das gerade erst neu eröffnete Polizeikommissariat in der Rue Glesener könnte bald noch länger geöffnet sein. Er habe die Polizei darum gebeten, diese Möglichkeit zu prüfen, erklärt der Minister für Innere Sicherheit, Etienne Schneider, in seiner Antwort auf eine Frage des LSAP-Abgeordneten Marc Angel. Damit komme er der Nachfrage der Bürger nach.

Bereits jetzt gehen die Öffnungszeiten über jene eines regulären Proximitätskommissariats hinaus. Sie entsprechen dem, was in der Polizeireform vorgesehen ist, und in wenigen Jahren auch in den kleineren Kommissariaten im restlichen Land der Fall sein soll: Die Wache ist fünf Tage die Woche von morgens 7 Uhr abends 19 Uhr durchgehend geöffnet.

Gibt die Polizei der Anregung des Ministers statt, dürften die Öffnungszeiten sich bis in den späten Abend erstrecken. Dann müsste allerdings auch die Personaldecke erneut aufgestockt werden, damit das Kommissariat wie geplant funktionieren kann.

114 Festnahmen, 65 Verhaftungen

Zudem gibt der Minister Einblick in die vorläufigen Kriminalitätsstatistiken: 114 Personen sind in diesem Jahr bereits wegen Drogendelikten im Bahnhofsviertel festgenommen worden. In 65 Fällen reichte die Beweislage aus, um die Verdächtigen einem Untersuchungsrichter vorzuführen. Zudem gibt es einen Rückgang bei den Einbrüchen, den Raubüberfällen und Vandalismustaten auf dem Gebiet der Hauptstadt.