Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Glänzendes Comeback eines Lichtermeeres
Lokales 17 17.09.2021
Nuit des lampions in Wiltz

Glänzendes Comeback eines Lichtermeeres

Nuit des lampions in Wiltz

Glänzendes Comeback eines Lichtermeeres

Foto: Claude Windeshausen
Lokales 17 17.09.2021
Nuit des lampions in Wiltz

Glänzendes Comeback eines Lichtermeeres

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Nach dreijähriger Auszeit findet derzeit in Wiltz die Nuit des lampions in neuer Form statt.

Eindrucksvoller kann man sich kaum aus einer Schaffenspause zurückmelden, seit Donnerstag und bis Samstag inklusive wird in Wiltz die 13. Ausgabe der Nuit des lampions organisiert. 

Erstmals erstreckt sich die Veranstaltung über drei Tage, von 2007 bis 2018 hatte man sich auf einen Abend beschränkt, dann jedoch im Jahr 2019 eine Pause angekündigt, um ein neues Konzept zu erarbeiten, die jedoch durch die Corona-Pandemie ungewollt um ein Jahr verlängert wurde. 

Seit Donnerstag wird der Jardin de Wiltz dank zahlreicher Lampions nun endlich wieder in ein Lichtermeer getaucht. Bei der Nuit des lampions handelt es sich um ein Covidcheck-Event, das am Samstag noch von 19 bis 1 Uhr dauert, ab 18 Uhr kann man gegebenenfalls einen Selbsttest durchführen. 

Highlight des Abends ist das Tanztheater „IM_Schatten“. Organisiert wird die Veranstaltung von der Wiltzer Genossenschaft Coopérations in Zusammenarbeit mit der Gemeinde.

Am Auftaktabend spielte die Harmonie municipale Wiltz.
Am Auftaktabend spielte die Harmonie municipale Wiltz.
Foto: Claude Windeshausen


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Nuit des Lampions in Wiltz hat sich mittlerweile zu einem der bestbesuchten Kulturereignisse im Norden des Landes gemausert. Am Samstagabend wohnten erneut Tausende Besucher diesem ganz besonderen Spektakel aus Licht und Musik bei.
In Wiltz gab dieses Wochenende die zehnte Auflage des bunten Lichtspektakels, gemischt mit Musik und Kunst. Zum Jubiläum zog sich das Programm vom "Jardin de Wiltz" über die Großgasse bis zum Festivalplatz.
Es war bereits die zehnte Ausgabe der "Nuits des lampions".
Zum neunten Mal fanden tausende Besucher den Weg nach Wiltz zur "Nuit des Lampions", bei der ein farbenprächtiges Spektakel geboten wurde.
zahlreiche Lampions sorgten f�r eine Wunderwelt aus Licht. / Foto: Armand WAGNER
Leuchtende Laternen und lodernde Fackeln: Bei der „Nuit des Lampions“ hat sich am Samstagabend der „Jardin de Wiltz“ in ein buntes und feuriges Lichtermeer verwandelt. wort.lu hat die schönsten Momente und Eindrücke mit dem Fotoapparat festgehalten...
Die "Nacht der Laternen" verwandelt die Wiltzer Straßen alle Jahre wieder in ein buntes und feuriges Lichtermeer. Am 12. September findet nun die nächste Auflage dieses feurigen Spektakels statt.
Im vergangenen Jahr war die "Nacht der Laternen" in Wiltz gut besucht.
Samstagabend hatte sich der „Jardin de Wiltz“ in ein wahres Lichtermeer verwandelt. Bei der 4. Auflage der "Nuit des Lampions" setzten rund 200 Laternen mit großen und hell erleuchteten Fantasiegebilden sowie 1000 Kerzen die Park-Landschaft in Szene. Das Highlight des Abends war das Wasserspektakel "The spurting Man" von Avanti Display.
Die vierte Auflage der "Nuit des Lampions" auf dem Areal der "Jardins de Wiltz" konnte dieses Jahr bei lauem Herbstwetter über tausend Besucher zählen.
Auch mit der 5. Auflage der „Nacht der Lampions“ gelang es dem soziokulturellen Zentrum „Coopérations“ im „Jardin de Wiltz“ wieder in ein künstlerisch hochwertiges Fest für die ganze Familie zu organisieren. Beleuchtung und Musik erzeugte magische Momente und verzauberte die Stimmung der Besucher.
Immer wieder beeindruckend: Die "Nacht der Lampions" in Wiltz.