Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gilets jaunes demonstrieren auf Autobahn nahe Mont Saint Martin
Auf Höhe des französischen Ortes Mont Saint Martin haben Demonstranten am Montag die Straße blockiert.

Gilets jaunes demonstrieren auf Autobahn nahe Mont Saint Martin

Lex Kleren
Auf Höhe des französischen Ortes Mont Saint Martin haben Demonstranten am Montag die Straße blockiert.
Lokales 11 19.11.2018

Gilets jaunes demonstrieren auf Autobahn nahe Mont Saint Martin

Im Rahmen der Proteste gegen die geplanten Erhöhungen der Mineralölsteuer haben Demonstranten am Montag auf der A 28 auf Höhe des grenznahen Mont Saint Martin die Straße blockiert.

(MaH) - Auf Höhe der französischen Ortschaft Mont Saint Martin, nahe der Grenze, haben Demonstranten im Rahmen der Proteste gegen die geplante Erhöhung der Mineralölsteuer die A 28 blockiert. Die Demonstranten trugen gelbe Warnwesten, die auch namensgebend für die sogenannten „Gilets jaunes“ Proteste sind. Sie türmten zudem Paletten und Äste zu Haufen aufeinander.

Im Rahmen der Proteste kam bereits eine Person ums Leben, als sie von einer Autofaherin überfahren wurde. Trotz der großen Gegenwehr will Präsident Emmanuel Macron an seinen umstrittenen Plänen festhalten.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Macron unter Druck
Stau vor dem Mont-Blanc-Tunnel, völlig blockierte Champs-Élysées in Paris: Zehntausende Menschen in gelben Warnwesten haben am Wochenende in Frankreich gegen geplante Steuererhöhungen protestiert. Die Proteste setzen Präsident Macron erheblich unter Druck.
Auch in Metz blockierten die Menschen am Wochenende die Straßen, um gegen die hohen Spritpreise und die geplante Steuererhöhung auf Treibstoff zu protestieren.
Zehntausende demonstrieren in Paris gegen Macrons Politik
Macron als römische Gottheit, Macron als Dracula - die Teilnehmer einer Demonstration gegen Frankreichs Präsidenten lassen sich einiges einfallen, um ihre Wut auszudrücken. Obwohl Macron derzeit am anderen Ende der Welt weilt, dürfte er den Protest genau verfolgen.
Nach Angaben der Polizei nahmen an dem Protestmarsch am Samstag 40 000 Menschen teil.