Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Geschwindigkeitsbegrenzung auf Collectrice du Sud angeregt
Lokales 2 Min. 10.03.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Geschwindigkeitsbegrenzung auf Collectrice du Sud angeregt

In Bezug auf den Aktionsplan gegen Lärm gab es in der Eisenbahnergemeinde Petingen offenbar keine einzige Beschwerde zum Zuglärm.

Geschwindigkeitsbegrenzung auf Collectrice du Sud angeregt

In Bezug auf den Aktionsplan gegen Lärm gab es in der Eisenbahnergemeinde Petingen offenbar keine einzige Beschwerde zum Zuglärm.
Foto: Luc Ewen
Lokales 2 Min. 10.03.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Geschwindigkeitsbegrenzung auf Collectrice du Sud angeregt

Luc EWEN
Luc EWEN
In der Debatte um Lärmschutz bringt Marc Goergen eine Höchstgeschwindigkeit von 50 bis 70 km/H auf dem Petinger Teilstück ins Gespräch.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Geschwindigkeitsbegrenzung auf Collectrice du Sud angeregt“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Verkehrsproblematik
Tagaus, tagein quälen wir uns durch Staus und überfüllte Straßen.Während die einen nach mehr Straßen rufen, fordern andere ein komplettes Umdenken. Eine Bestandsaufnahme.
Mit 90.000 Autos täglich der Hotspot des nationalen Verkehrsaufkommens: Die A6 zwischen Cessinger und Gaspericher Kreuz.
Ein Brummen, ein Dröhnen, dann die lauten Motorengeräusche: Bürger aus den Hauptstadtvierteln können ein Liedchen vom Fluglärm singen. Doch, während diese Geräusche die einen Bürger kaum stören, fühlen andere sich in ihrer Lebensqualität beeinträchtigt.