Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Geschichtsträchtiges Schiff als Ort der Erinnerung
Lokales 5 Min. 08.05.2021
Exklusiv für Abonnenten

Geschichtsträchtiges Schiff als Ort der Erinnerung

Kaum gealtert: Nur wenig verändert hat sich das Schiff von den 1980er-Jahren bis heute. Nur der Name hat sich geändert.

Geschichtsträchtiges Schiff als Ort der Erinnerung

Kaum gealtert: Nur wenig verändert hat sich das Schiff von den 1980er-Jahren bis heute. Nur der Name hat sich geändert.
Foto: Katrin Dittmann
Lokales 5 Min. 08.05.2021
Exklusiv für Abonnenten

Geschichtsträchtiges Schiff als Ort der Erinnerung

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Staat und Gemeinde wollen die historische MS Princesse Marie-Astrid zurückholen. Für Besucher wird sie ab 2025 zugänglich sein.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Geschichtsträchtiges Schiff als Ort der Erinnerung“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Geschichtsträchtiges Schiff als Ort der Erinnerung“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

50 Jahre "Marie-Astrid"
Am 28. Mai 1966 - also vor genau 50 Jahren - wurde die erste MS Princesse Marie-Astrid getauft. Seitdem hat das Flaggschiff der Luxemburger Mosel Höhen und Tiefen erlebt. Wurde es einst als "Marie Defizit" betitelt, gehört das fünfte Schiff der Moselentente heute zum festen Bestandteil des Tourismus.