Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Geschichtsdoku auf wort.lu: Die Schlacht in den Ardennen
Lokales 1 15.12.2014
Exklusiv für Abonnenten

Geschichtsdoku auf wort.lu: Die Schlacht in den Ardennen

Gegen sieben Uhr morgens am 16. Dezember greifen nach einstündigem Artilleriebeschuss drei deutsche Panzerarmeen mit rund 200.000 Soldaten auf einer Breite von 60 Kilometern an. Das Unternehmen "Wacht Rhein", das als Ardennenoffensive in die Geschichte eingehen wird, beginnt.

Geschichtsdoku auf wort.lu: Die Schlacht in den Ardennen

Gegen sieben Uhr morgens am 16. Dezember greifen nach einstündigem Artilleriebeschuss drei deutsche Panzerarmeen mit rund 200.000 Soldaten auf einer Breite von 60 Kilometern an. Das Unternehmen "Wacht Rhein", das als Ardennenoffensive in die Geschichte eingehen wird, beginnt.
Bundesarchiv
Lokales 1 15.12.2014
Exklusiv für Abonnenten

Geschichtsdoku auf wort.lu: Die Schlacht in den Ardennen

Das "Luxemburger Wort" hat eine 30-minütige Dokumentation zur Ardennenoffensive  gedreht. Vor 70 Jahren begann die Schlacht in den Ardennen. Was sagen Zeitzeugen heute? Was Historiker?

Es war eine klaffende Wunde, die Hitler und seine Armeen vor 70 Jahren in die Ardennen rissen. In der Nacht zum 16. Dezember 1944 begann die Operation „Wacht am Rhein“ und damit die Ardennenschlacht, Hitlers letzte Schlacht, der verzweifelte Versuch des Dritten Reichs, gegen Ende des Zweiten Weltkriegs doch noch die entscheidende militärische Wende an der Westfront zu erzwingen.

Ein halbstündiger Dokumentarfilm des "Luxemburger Wort" beleuchtet die Ziele sowie den militärischen Verlauf der Ardennenoffensive ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema