Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Geschäftsmann wegen Falschanschuldigungen verurteilt
Lokales 29.10.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Geschäftsmann wegen Falschanschuldigungen verurteilt

Geschäftsmann wegen Falschanschuldigungen verurteilt

Foto: Guy Jallay
Lokales 29.10.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Geschäftsmann wegen Falschanschuldigungen verurteilt

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Ein Geschäftsmann schwärzte Konkurrenten zu Unrecht bei Behörden an. Nun wurde er verurteilt.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Geschäftsmann wegen Falschanschuldigungen verurteilt “ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Daniel da Mota musste sich wegen Abus de faiblesse vor Gericht verantworten. Die Richter sprachen nun eine zweijährige Bewährungsstrafe gegen den Fußballer aus.
Der Vertreter der Staatsanwaltschaft hatte eine dreijährige Haftstrafe gegen Daniel da Mota gefordert.
Täglich müssen sich Straftäter vor Gericht verantworten. Das "Luxemburger Wort" ist bei vielen Prozessen dabei. Ein Überblick.
Gericht - Prozesser - Photo : Pierre Matgé