Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gerlache-Zwerg erneut verschwunden
Auf dem Podest rechts steht er meist unter einem Dach samt Glocke und wacht auf die nun ebenfalls verschwundene Sonnenuhr.

Gerlache-Zwerg erneut verschwunden

Foto: Gerry Huberty
Auf dem Podest rechts steht er meist unter einem Dach samt Glocke und wacht auf die nun ebenfalls verschwundene Sonnenuhr.
Lokales 24.04.2019

Gerlache-Zwerg erneut verschwunden

Luc EWEN
Diesmal wurde der Zwerg nicht gestohlen. Seine Wiederkehr ist bereits geplant.

“Der Zwerg ist nicht krank, er ist auch nicht in Urlaub und es hat ihn auch niemand geklaut“, beschwichtigt ein sichtlich amüsierter Georges Liesch nach der besorgten Nachfrage des LW über den Verbleib des Gerlache-Zwerges.

Besagte Zwergenstatue wachte stets über die bekannte Blumenuhr im Differdinger Park Gerlache. Beide sind nun verschwunden.

Fast 80 Jahren stand der erste Zwerg am Eingang zum Park Gerlache.
Fast 80 Jahren stand der erste Zwerg am Eingang zum Park Gerlache.
Foto: Tania Feller (LW-Archiv)

„Der Zwerg macht nur eine Kur.“ Sowohl die Statue wie auch die Blumenuhr samt Zifferblatt und Uhrenwerk werden instand gesetzt. Wie lange dies dauern wird, ist nicht bekannt. „Solange der Zwerg sich in der Kur wohlfühlt, wird er wohl dort bleiben.“ Aber er werde sicher und wohlbehalten wiederkehren, versichert Liesch.

Die Frage, ob jemand die Uhr samt Wächter entwendet hat, scheint opportun. Es wäre nicht das erste Mal, dass derartiges Ungemach passiert.



Der Zwerg ist weg - Differdinger Maskottchen gestohlen
Schon oft wurde er gestohlen und wieder gefunden – aber diesmal scheint es sich um einen ernsten Fall zu handeln. Der Zwerg am Eingang zum Park Gerlache in Differdingen ist verschwunden. Die Spuren deuten auf ein Verbrechen hin.

Internationales Vorbild

Zur Erinnerung: 1933 wurde die Blumenuhr nach dem Vorbild einer vergleichbaren Uhr in Interlaken angelegt. Zwei Jahre später kam der Glocken schlagende Zwerg hinzu. Seit 2014 stand bis vor Kurzem ein neuer Zwerg hier.

Sein Vorgänger war zuvor mehrmals gestohlen worden. Nach seinem letzten „Ausflug“ blieb er ganz verschollen. Nur eine abgebrochene Hand wurde wiedergefunden.

Eingeweiht von Guillaume und Stéphanie

Sein Nachfolger, der aktuelle Zwerg, wurde von Pino Moscia gestaltet und im Mai 2014 von Erbgroßherzog Guillaume und seiner Gemahlin Stéphanie eingeweiht. Ein Eigengewicht von 130 Kilogramm sollte den Zwerg eigentlich gegen Diebe schützen.

Wie gesagt, der Zwerg ist nur in Kur. Aber, wenigstens eine Postkarte hätte er schreiben können.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Zwerg ist weg - Differdinger Maskottchen gestohlen
Schon oft wurde er gestohlen und wieder gefunden – aber diesmal scheint es sich um einen ernsten Fall zu handeln. Der Zwerg am Eingang zum Park Gerlache in Differdingen ist verschwunden. Die Spuren deuten auf ein Verbrechen hin.