Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gemüse vom Dach auf den Teller
Das Dachgewächshaus in der Bettemburger Aktivitätszone dient zu Versuchszwecken. Eine Umsetzung des 
Konzeptes soll nun in Kehlen erfolgen.

Gemüse vom Dach auf den Teller

Foto: Christophe Olinger
Das Dachgewächshaus in der Bettemburger Aktivitätszone dient zu Versuchszwecken. Eine Umsetzung des 
Konzeptes soll nun in Kehlen erfolgen.
Lokales 3 Min. 04.03.2018

Gemüse vom Dach auf den Teller

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Vom Dach auf den Teller. Diesen Weg soll bald Gemüse in Kehlen verfolgen. Die Vereinigung ATP will ein Gewächshaus auf dem Dach der eigenen Werkstatt errichten. Erste Erfahrungswerte mit Gemüseproduktion in luftiger Höhe werden derweil in Bettemburg gesammelt.

„Als wir dem Restaurant nebenan unsere Salate angeboten haben, haben die uns gesagt, dass sie besser als die ,Bio‘ schmecken“, erzählt Gärtner Emile Unsen nicht ohne Stolz. Über 200 Stück schätzt er geliefert zu haben, während hinter ihm, das Plätschern des Bewässerungssystem des Gewächshauses zu hören ist.

Doch um diese Lieferungen zu tätigen, reichte es nicht, einfach die Salate rüberzubringen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

ATP Asbl: Eine Arbeit gegen die Depression
Die ATP gibt Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen eine Tätigkeit – oder hilft ihnen auf dem Weg zurück in den ersten Arbeitsmarkt. Nun hat der Verein sein 25-jähriges Bestehen gefeiert.
Jean-Pierre Beckius: „Ich bin oft lebensmüde, aber das vergeht wieder“, mit Meister Henri Pater (rechts) an der Blechwalze.