Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gemeinsam statt einsam
Lokales 4 Min. 22.01.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
50 Jahre portugiesische Immigration

Gemeinsam statt einsam

Luxemburger Portugiesen im Fußballrausch: gleiche Liebe für zwei Länder.
50 Jahre portugiesische Immigration

Gemeinsam statt einsam

Luxemburger Portugiesen im Fußballrausch: gleiche Liebe für zwei Länder.
Foto: Steve Remesch / Archiv 2010
Lokales 4 Min. 22.01.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
50 Jahre portugiesische Immigration

Gemeinsam statt einsam

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Seit 50 Jahren dauert die portugiesische Immigration in Luxemburg an. Eine kritische Bestandsaufnahme mit einem, der die Portugiesen in Luxemburg so gut kennt wie nur wenige andere: „Contacto“-Chefredakteur José Correia.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Gemeinsam statt einsam“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Gemeinsam statt einsam“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bei den Journées sociales ging es am Wochenende um die Frage der Identität: Wer bin ich? Wer will ich sein? Und wer soll ich sein? Für junge Menschen sind diese Fragen zentral.
Aufmerksames Jungpublikum beim Auftakt der Journées sociales zum Thema Identität am Freitagabend.
Portugiesische Migrationsgeschichte
Über 90 000 Portugiesen leben in Luxemburg – jeder sechste Bürger hat somit einen portugiesischen Pass. Doch über deren Migrationsgeschichte ist bisher nur wenig bekannt. Der Historiker Thierry Hinger will dies ändern und lädt zur der Konferenz „Luso-Luxemburguês" ein.
Der Historiker Thierry Hinger forscht seit 2013 an der Universität Luxemburg.