Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gemeindewahlen in Kehlen: Auf Schmusekurs
Für Unmut sorgt das Wachstum dann, wenn mal wieder alte Bausubstanz weichen soll.

Gemeindewahlen in Kehlen: Auf Schmusekurs

Foto: Nicolas Anen
Für Unmut sorgt das Wachstum dann, wenn mal wieder alte Bausubstanz weichen soll.
Lokales 4 Min. 25.08.2017

Gemeindewahlen in Kehlen: Auf Schmusekurs

Luc EWEN
Luc EWEN
Kaum anderswo wird Wachstum so thematisiert wie in Kehlen. Die Koalitionäre demonstrieren Einigkeit, obwohl beide Parteien der „GroKo“ eigentlich das Eine wollen: den Bürgermeister stellen.

von Luc Ewen

Zur Koalition befragt, reagiert der kehlener Schöffe und CSV-Spitzenkandidat Felix Eischen zunächst ungewohnt zurückhaltend ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wohnungsbau: Koerich blockiert Wohnungsbauprojekt
Zwischen den Nachbargemeinden Koerich und Kehlen ist nichts mehr, wie es einmal war: Schuld daran ist ein Immobilienprojekt der nationalen Wohnungsbaugesellschaft SNHBM. In Koerich befürchtet man zusätzlichen Verkehr.
In Olm sollen 800 neue Wohnungen entstehen. Das sorgt für Ärger mit der Nachbargemeinde Kehlen.
Gegen unsere Kultur, gegen unsere Sprache
Reaktion auf den Bericht über den Abriss des 200 Jahre alten denkmalgeschützten Bauernhofs in Keispelt (LW vom 10. Februar) und auf den Beitrag „Das Sprachbad für die Kleinsten: falscher Ansatz für ein falsches Problem“ von Professor Claude P. Muller (LW vom 11. Februar).
Bauernhof in Keispelt wird abgerissen.