Gemeindewahlen in Grevenmacher: Wachsen auf engem Raum
Das von einem privaten Investor geplante „Financial District“ in Potaschberg soll frischen Wind in die wirtschaftliche Entwicklung der Moselortschaft Grevenmacher bringen.

Gemeindewahlen in Grevenmacher: Wachsen auf engem Raum

Foto: Alain Piron
Das von einem privaten Investor geplante „Financial District“ in Potaschberg soll frischen Wind in die wirtschaftliche Entwicklung der Moselortschaft Grevenmacher bringen.
Lokales 4 Min.14.09.2017

Gemeindewahlen in Grevenmacher: Wachsen auf engem Raum

Anne-Aymone Schmitz
Anne-Aymone Schmitz

Der soziale und bezahlbare Wohnungsbau, das Parkraummanagement, die wirtschaftliche Entwicklung und die Gemeindefinanzen sind die Herausforderungen, denen sich der nächste Gemeinderat in Grevenmacher stellen muss.

(asc) - Der Kantonalhauptort Grevenmacher wird aufgrund seiner geografischen Lage direkt an der Mosel gerne als „Moselmetropole“ bezeichnet. Im internationalen Vergleich kann die Stadt mit ihren 4.907 Bürgern jedoch bevölkerungsmäßig nicht mithalten. Und dies wird wohl auch in Zukunft so bleiben, denn obschon die Stadt aus Sicht der Landesplanung weiter wachsen soll, ist der Platz für große Wohnungsbauprojekte begrenzt.

Damit die Einwohnerzahl in der Stadt der Luxemburger Weinkönigin und dem „Heimatort“ der MS Princesse Marie-Astrid dennoch ansteigen kann, muss zusätzlicher Wohnraum geschaffen werden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gemeindewahlen in Echternach: Mit mehr Geld in die Zukunft
Echternach ist aus seinem „Dornröschenschlaf“ erwacht. Die vor drei Jahren beschlossenen Sparmaßnahmen haben zu einer verbesserten Finanzlage geführt. Wichtige Projekte in den Bereichen Wohnungsbau und Schulwesen wurden in die Wege geleitet.
Wahlen Proporzgemeinden: RV Yves Wengler (Echternach).Petite Marquise.Foto:Gerry Huberty