Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gemeindewahlen in Echternach: Mit mehr Geld in die Zukunft
Lokales 3 Min. 31.08.2017
Exklusiv für Abonnenten

Gemeindewahlen in Echternach: Mit mehr Geld in die Zukunft

Der Schandfleck "Hôtel-Restaurant A la petite marquise" wird wohl erst im November aus dem Echternacher Stadtbild verschwinden.

Gemeindewahlen in Echternach: Mit mehr Geld in die Zukunft

Der Schandfleck "Hôtel-Restaurant A la petite marquise" wird wohl erst im November aus dem Echternacher Stadtbild verschwinden.
Foto: Gerry Huberty
Lokales 3 Min. 31.08.2017
Exklusiv für Abonnenten

Gemeindewahlen in Echternach: Mit mehr Geld in die Zukunft

Anne-Aymone SCHMITZ
Anne-Aymone SCHMITZ
Echternach ist aus seinem „Dornröschenschlaf“ erwacht. Die vor drei Jahren beschlossenen Sparmaßnahmen haben zu einer verbesserten Finanzlage geführt. Wichtige Projekte in den Bereichen Wohnungsbau und Schulwesen wurden in die Wege geleitet.

(asc) - Die Finanzen der Stadt Echternach sind seit Jahren ein heißes Eisen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gemeindewahlen in Bartringen: Nicht nur eitel Sonnenschein
Stolze 85 Millionen Euro hat die Gemeinde Bartringen in den vergangenen sechs Jahren in Infrastrukturen investiert. Obwohl es am Ratstisch keine größeren Meinungsverschiedenheiten gibt, sind nicht alle Parteien mit dem Erreichten zufrieden.
Der "Shared Space"  ist das Vorzeigeprojekt der Gemeinde Bartringen.
Echternach: Vergangenheit trifft Zukunft
Auf dem historischen Marktplatz vor der Ruine "Petite Marquise" findet am Wochenende erstmals eine Steampunk-Convention mit dem Thema „La transformation de la Petite Marquise“ statt. Wir waren mit der Kamera vor Ort.
Zahlreiche Besucher hatten sich schon am Samstag sichtlich Mühe mit ihren Kostümen gegeben.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.