Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gemeindewahlen in Differdingen: Weiter so, aber nicht um jeden Preis
Lokales 6 Min. 06.12.2017
Exklusiv für Abonnenten

Gemeindewahlen in Differdingen: Weiter so, aber nicht um jeden Preis

Dass die derzeitigen politischen Projekte in Differdingen gut sind, daran hegt Tom Ulveling keine Zweifel. Dennoch will er finanziell einiges noch einmal unter die Lupe nehmen.

Gemeindewahlen in Differdingen: Weiter so, aber nicht um jeden Preis

Dass die derzeitigen politischen Projekte in Differdingen gut sind, daran hegt Tom Ulveling keine Zweifel. Dennoch will er finanziell einiges noch einmal unter die Lupe nehmen.
Foto: Lex Kleren
Lokales 6 Min. 06.12.2017
Exklusiv für Abonnenten

Gemeindewahlen in Differdingen: Weiter so, aber nicht um jeden Preis

Luc EWEN
Luc EWEN
Tom Ulveling wagt eine Wahlanalyse und setzt als Differdinger Schöffe auf Kontinuität.

von Luc Ewen

Tom Ulveling hat das Büro des Ersten Schöffen im Differdinger Rathaus bezogen. Auf die scherzhafte Anmerkung hin, dass sein Büro als einziges eine Art Balkon hat – wegen der angrenzenden Feuerleiter – reagiert der CSV-Politiker nur kurz, mit einem höflichen Lächeln. Solche Dinge sind offenbar nicht vorrangig. Wichtiger ist die Arbeit, die ihn erwartet, findet er. Arbeit, ja klar, aber doch in der Kontinuität, oder?

Ulveling schwenkt den Kopf leicht, als wolle er gleichzeitig zustimmend und ablehnend nicken ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In Differdingen ticken die Uhren anders
Die Vorwürfe die am Mittwoch gegen den Differdinger Bürgermeister Roberto Traversini laut wurden, hatten es in sich. Ein Blick in die rezente Gemeindegeschichte zeigt, warum in Differdingen mehr als anderswo der Mann und nicht der Ball gespielt wird.
Blummenauer - horloge fleurie - Differdange -  28.06.2016 © claude piscitelli