Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gemeindewahlen in Differdingen: Vom blauen zum grünen Wunder
Lokales 2 Min. 10.10.2017
Exklusiv für Abonnenten

Gemeindewahlen in Differdingen: Vom blauen zum grünen Wunder

Claude Meisch (l.) und Roberto Traversini (2.v.r.) gemeinsam mit Minister Marco Schank und Georges Liesch bei einer Grundsteinlegung  2012

Gemeindewahlen in Differdingen: Vom blauen zum grünen Wunder

Claude Meisch (l.) und Roberto Traversini (2.v.r.) gemeinsam mit Minister Marco Schank und Georges Liesch bei einer Grundsteinlegung 2012
Foto: LW-Archiv
Lokales 2 Min. 10.10.2017
Exklusiv für Abonnenten

Gemeindewahlen in Differdingen: Vom blauen zum grünen Wunder

Luc EWEN
Luc EWEN
Wie sich für Roberto Traversini die Geschichte des Claude Meisch wiederholt

von Luc Ewen

1999 röhrt die eindrucksvolle Stimme der „Propellerheads featuring Miss Shriley Bassey“ über fast sämtliche Lautsprecher. Der einprägsame Hit heißt „History Repeating“. Im gleichen Jahr wittert in Differdingen ein junger Oppositionspolitiker seine Chance, um an der Macht in seiner Heimatstadt beteiligt zu werden. Er heißt: Claude Meisch.

In jenem Superwahljahr bläst der LSAP ein bis dahin für Differdinger Verhältnisse rauer Wind entgegen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In Differdingen ticken die Uhren anders
Die Vorwürfe die am Mittwoch gegen den Differdinger Bürgermeister Roberto Traversini laut wurden, hatten es in sich. Ein Blick in die rezente Gemeindegeschichte zeigt, warum in Differdingen mehr als anderswo der Mann und nicht der Ball gespielt wird.
Blummenauer - horloge fleurie - Differdange -  28.06.2016 © claude piscitelli
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.