Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gemeindewahlen: Hitparade der Südgemeinden mit den meisten Einweihungen
Lokales 07.10.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Gemeindewahlen: Hitparade der Südgemeinden mit den meisten Einweihungen

Die Eröffnung des Differdinger „Science Center“ gehörte zu den bedeutsameren Einweihungen der vergangenen Wochen.

Gemeindewahlen: Hitparade der Südgemeinden mit den meisten Einweihungen

Die Eröffnung des Differdinger „Science Center“ gehörte zu den bedeutsameren Einweihungen der vergangenen Wochen.
Foto: Claude Piscitelli
Lokales 07.10.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Gemeindewahlen: Hitparade der Südgemeinden mit den meisten Einweihungen

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Für Verkäufer von Trikolorebändchen, dürfte der Monat September ertragreich gewesen sein: Bis am Vortag der Gemeindewahlen wurde fleißig eingeweiht. So auch in den großen Südgemeinden. Unangefochten an der Spitze steht dieses Mal Differdingen.

(na) - Dass Gemeindeprojekte erst gegen Ende der Mandatsperiode abgeschlossen werden können, liegt in der Natur der Sache. Dass deren Initiatoren sie dann auch gerne dem Publikum vorstellen und sich so für die kommenden Mandatsperiode empfehlen, ist ihr gutes Recht.

Doch wie bei Vielem, liegt die Kunst auch in der Dosierung. So verging in den vergangenen Wochen kaum ein Tag, ohne dass die LW-Redaktion Einladungen für Einweihungsfeiern bekam.

Von der "Rocade" zum Märchenpark

Spitzenreiter unter den großen Südgemeinden war, vom 1 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Differdingen: Erste Besucher im "Science Center"
Am Dienstag werden im neuen Differdinger "Science Center" die ersten Besucher erwartet. Hier ist Anfassen nicht nur erlaubt, sondern stark erwünscht. Dies zur großen Freude von Antoine (11) und Maxence (8) die sich bereits im Vorfeld im "Science Center" umsehen konnten.
22.3. Differdange / Neue Bleibe für das Science Center Luxembourg in der ehem.Arbed Leierbud / Foto:Guy Jallay