Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gemeindepolitik: Acht Dinge, die man vom Wahlsonntag zurückbehalten sollte
Wahlen im Rückspiegel.

Gemeindepolitik: Acht Dinge, die man vom Wahlsonntag zurückbehalten sollte

Foto: Morris Kemp
Wahlen im Rückspiegel.
Lokales 2 Min. 09.10.2017

Gemeindepolitik: Acht Dinge, die man vom Wahlsonntag zurückbehalten sollte

Marc THILL
Marc THILL
Verschiebungen nach rechts, kaum Extremes und Bürgermeister aus der Immigration - dies und noch mehr hat die Gemeindewahlen geprägt.

von Marc Thill

Verschiebungen nach rechts, kaum Extremes und Bürgermeister aus der Immigration - dies und noch mehr hat die Gemeindewahlen geprägt.

  • Insgesamt geht ein Rechtsruck durchs Land. Landesweit gewinnt die CSV am meisten hinzu, die LSAP verliert dafür am meisten. Das Kräfteverhältnis der Parteien in den Proporzgemeinden weist für die CSV ein Plus von 4,38 Prozent auf, für die LSAP ein Minus von 4,34 Prozent. Die DP verliert landesweit in den Proporzgemeinden im Kräfteverhältnis 1,28 Prozent, Déi Gréng gehen um  0,5 Prozent zurück. Der Rechtsruck zeigt sich auch darin, dass die Verluste der LSAP nicht von Déi Lénk oder KPL aufgefangen werden.
Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Leitartikel: Leichter Rechtsruck
Luxemburg hat gewählt und hat dabei sein Kreuz zu großen Teilen hinter CSV-Kandidaten gemacht. Die Christlich-Sozialen sind die großen Sieger dieser Wahl. Sorgen machen muss sich hingegen vor allem die LSAP.