Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gemeindefinanzreform in der Kritik: Was wollt ihr denn?
Trotz seiner landesplanerischen Bedeutung ist die Nordstad bei der Gemeindefinanzreform nicht als CDA berücksichtigt.

Gemeindefinanzreform in der Kritik: Was wollt ihr denn?

Foto: Guy Jallay
Trotz seiner landesplanerischen Bedeutung ist die Nordstad bei der Gemeindefinanzreform nicht als CDA berücksichtigt.
Lokales 3 Min. 02.11.2016

Gemeindefinanzreform in der Kritik: Was wollt ihr denn?

John LAMBERTY
John LAMBERTY
Obwohl die Nordstad auf Landesplanungsebene neben der Hauptstadt und Esch als einer der Hauptentwicklungspole im Lande gilt, 
findet diese Rolle bei der Gemeinde-
Finanzreform keinen Niederschlag. Ein Fakt, der im Norden für Frust sorgt, in Regierungskreisen weniger.

(jl) - Im August hatte zunächst der 
Ettelbrücker Bürgermeister und aktuelle Vorsitzende des „Comité politique Nordstad“, Jean-Paul Schaaf, seinem Unmut gegenüber dem „Luxemburger Wort“ freien Lauf gelassen, nun hat der CSV-Nordabgeordnete Marco Schank mit einer parlamentarischen Anfrage an die Regierung nachgelegt.

Wieso wird die Nordstad aus landesplanerischer Sicht zwar als regionaler Entwicklungspol gehobeneren Ranges („CDA d'ordre moyen“) auf Augenhöhe mit Esch
/Alzette eingestuft, während diese Rolle bei der finanziellen Ausstattung im Zuge der Gemeindefinanzreform schlichtweg ignoriert wird? ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tag der Entscheidung
Nach Jahren der Diskussion kommt nun endlich Bewegung in das Dossier Nordstad. Eine Fusion der drei Gemeinden könnte auch Bettendorf, Diekirch und Colmar-Berg zum Mitmachen bewegen.