Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gemeinde Wiltz will Energie einsparen
Lokales 26.10.2022
Sparmaßnahmen

Gemeinde Wiltz will Energie einsparen

In Wiltz wird die Straßenbeleuchtung künftig von 1 Uhr bis 5 Uhr ausgeschaltet.
Sparmaßnahmen

Gemeinde Wiltz will Energie einsparen

In Wiltz wird die Straßenbeleuchtung künftig von 1 Uhr bis 5 Uhr ausgeschaltet.
Foto: Marc Wilwert
Lokales 26.10.2022
Sparmaßnahmen

Gemeinde Wiltz will Energie einsparen

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
In den Straßen wird die Beleuchtung künftig zwischen 1 Uhr und 5 Uhr ausgeschaltet. In den öffentlichen Gebäuden wird es kälter.

Nachdem bereits zahlreiche Gemeinden Maßnahmen angekündigt haben, wie sie künftig Energie sparen wollen, hat nun auch Wiltz diesbezügliche Pläne aufgestellt. 

Künftig wird die Straßenbeleuchtung zwischen 1 Uhr und 5 Uhr komplett ausgeschaltet. Die kommunalen Gebäude sowie das Schloss, das nationale Streikdenkmal, die Kirchen und das Monument Notre-Dame de Fatima werden ab 22 Uhr nicht mehr bestrahlt – Ausnahmen bilden Veranstaltungen und Feierlichkeiten. Die Weihnachtsbeleuchtung wird auf ein Minimum reduziert und ebenfalls zwischen 1 Uhr und 5 Uhr ausgeschaltet. 


Esch und Düdelingen beschließen neue Energiesparmaßnahmen
Die Südgemeinden haben weitere Sparmaßnahmen beschlossen. Betroffen sind vor allem die Straßen- sowie Weihnachtsbeleuchtung.

In den öffentlichen Gebäuden wird die Temperatur leicht gesenkt – in der Gemeindeverwaltung sowie in den Schulen, Kindertagesstätten und Maison relais wird diese von 21 Grad Celsius auf 20 Grad Celsius gesenkt und in Umkleiden geht es von 19 Grad Celsius auf 18 Grad Celsius. In den Kulturzentren erfolgt eine Reduzierung von 19 Grad Celsius auf 17 Grad Celsius, in den kommunalen Ateliers sinkt das Thermometer von 17 Grad Celsius auf zwölf bis 15 Grad Celsius. 

Beleuchtung der Außenanlagen wird eingeschränkt

Auch in den Sporthallen wird die Temperatur in der ersten Phase von 20 Grad Celsius auf 18 Grad Celsius gesenkt, wodurch circa zwölf Prozent Energie eingespart werden. Zusätzliche Anpassungen können jedoch noch vorgenommen werden. Bei den Sportplätzen im Außenbereich darf die Beleuchtung frühestens 15 Minuten vor Beginn der Aktivitäten eingeschaltet und muss spätestens 15 Minuten nach Ende der Einheiten ausgeschaltet werden. 

Das Warmwasser wird dort ausgestellt, wo es nicht erforderlich ist. Ferner wird die Umstellung der Beleuchtung auf LED vorangetrieben. 

Den Geschäften und Betrieben rät die Gemeinde, die Leuchtreklamen, die Beleuchtung im Außen- und Innenbereich zwischen 22 Uhr und 6 Uhr abzuschalten – außer, wenn während dieser Zeit Aktivitäten stattfinden. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Für viele Angestellte, die in den Pandemie-Jahren das Homeoffice lieb gewonnen haben, könnte das Büro wieder zu einem regelmäßigen Aufenthaltsort werden.
Wer tagsüber im Büro ist, muss zu Hause weniger oder gar nicht heizen.