Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gemeinde Betzdorf: Koalitionsabkommen geplatzt
Lokales 18.10.2017

Gemeinde Betzdorf: Koalitionsabkommen geplatzt

Die Zusammensetzung des künftigen Schöffenrates in Betzdorf ist wieder ungewiss.

Gemeinde Betzdorf: Koalitionsabkommen geplatzt

Die Zusammensetzung des künftigen Schöffenrates in Betzdorf ist wieder ungewiss.
Foto: Guy Jallay
Lokales 18.10.2017

Gemeinde Betzdorf: Koalitionsabkommen geplatzt

Teddy JAANS
Teddy JAANS
In der Ostgemeinde Betzdorf kommt es nun wohl doch nicht zu einem Rot-Grünen Schöffenrat. Grund ist ein "Mangel an Vertrauen" seitens der LSAP. Déi Gréng zeigen sich entrüstet.

(TJ) - In Betzdorf kommt es nicht zu einer Koalition zwischen LSAP und Déi Gréng,, "weil die LSAP feststellen musste, dass keine vertrauensvolle Grundlage einer Zusammenarbeit möglich ist", so die LSAP am späten Dienstagabend in einer Pressemitteilung.

Am Wahlabend hatten beide Parteien ein Abkommen unterzeichnet, nachdem CSV und DP, jeweils einen Sitz verloren hatten, die beide an die Sozialisten gegangen waren.

Gegendarstellung

Déi Gréng zeigen wenig Verständnis für den Rückzieher der LSAP: Programminhalt und Verteilung der Mandate seien in dem Koalitionsabkommen schriftlich festgehalten worden. Erstaunt sei man deshalb angesichts der Tatsache, dass die LSAP-Vertreter am Dienstagabend lediglich angetreten seien, um "nach einer kurzen Verlautbarung das Abkommen mündlich aufzukündigen und den Saal zu verlassen".

Auch der Versuch einer neuen Kontaktaufnahme sei erfolglos geblieben, so Déi Gréng in einem Communiqué. Man spricht von einem Wortbruch.

Wer nun die Nachfolge von Bürgermeister Edgard Arendt - der nicht mehr angetreten war - übernimmt, muss sich zeigen. LSAP, Di Grëng und die CSV haben jeweils drei Mandate im Gemeinderat, die DP stellt zwei Gemeinderäte.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Betzdorf: Rot-grüne Koalition steht
In Betzdorf einigen sich LSAP und „Déi Gréng“ noch am Wahlabend auf eine Koalition. Das Wahlergebnis hätte auch andere Möglichkeiten zugelassen.
Betzdorf wird künftig von LSAP und „Déi Gréng” regiert.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.