Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Geklaute Baustellensäge bei „Ebay-Verkäufer“ im Saarland entdeckt
Lokales 07.06.2021

Geklaute Baustellensäge bei „Ebay-Verkäufer“ im Saarland entdeckt

Die Paneelensäge wurde einem deutschen Unternehmer auf einer Baustelle in Kirchberg geklaut.

Geklaute Baustellensäge bei „Ebay-Verkäufer“ im Saarland entdeckt

Die Paneelensäge wurde einem deutschen Unternehmer auf einer Baustelle in Kirchberg geklaut.
Foto: Chris Karaba
Lokales 07.06.2021

Geklaute Baustellensäge bei „Ebay-Verkäufer“ im Saarland entdeckt

Alles begann mit Ebay-Kleinanzeigen und führte zu einem nicht alltäglichen Fahndungserfolg der Polizeiinspektion im Saarland.

(jwi) - Ein Unternehmer aus Merzig im Saarland entdeckte am vergangenen Sonntagmorgen beim Frühstück auf dem Online-Anzeigenmarkt Ebay-Kleinanzeigen seine eigene Paneelensäge, die eigentlich auf einer Großbaustelle in Luxemburg stehen sollte. Das meldet die Polizeiinspektion Nordsaarland am Sonntagabend.

Der Unternehmer eilte sofort nach Luxemburg-Stadt zum Kirchbergplateau und stellte fest, dass seine Säge tatsächlich gestohlen worden war. Er verständigte daraufhin die Polizei. 


Hundebiss führt zu Schlägerei in Differdingen
Ein Hundebiss mit anschließender Schlägerei und drei nachsichtige Diebe - die Polizei musste am Freitagabend zu mehreren Einsätzen ausrücken.

Bereits um 12 Uhr waren die Beamten in dem Losheimer Ortsteil eingetroffen. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden diese dann große Mengen an Arbeitsmaterial und Arbeitsgeräten, für die der Mann keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte. Drei größere Transportfahrzeuge waren nötig, um die sichergestellten Gegenstände zur Polizeiinspektion zu bringen. 

Bereits am späten Nachmittag standen drei Firmen fest, denen in Luxemburg auf einer Großbaustelle Gegenstände gestohlen worden waren. 

Das vermutliche Diebesgut ist derzeit bei der Polizeiinspektion eingelagert, wo es von eventuell Geschädigten besichtigt werden kann, heißt es.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema