Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gegenseitige Anschuldigungen: Freispruch für Anwälte
Lokales 15.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Gegenseitige Anschuldigungen: Freispruch für Anwälte

Gegenseitige Anschuldigungen: Freispruch für Anwälte

Foto: Gerry Huberty
Lokales 15.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Gegenseitige Anschuldigungen: Freispruch für Anwälte

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Im Zuge einer Privatklage zogen zwei Anwälte im Juli gegeneinander vor Gericht. Die Richter fällten nun ihr Urteil.

Ende Juli mussten sich zwei Anwälte im Zuge einer Privatklage (Citation directe) vor Gericht verantworten.  Eine Anwältin und deren früherer Mitarbeiter bezichtigten sich gegenseitig unter anderem der üblen Nachrede und der Verleumdung. 

Der Mann soll seine frühere Chefin per E-Mail bedroht haben. Die Frau soll indes versucht haben, die Vereidigung als Anwalt des Mannes zu verhindern und so der beruflichen Zukunft des Mannes geschadet haben. 

Die Richter fällten nun in diesem Fall ihr Urteil ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Rentrée judiciaire: Von Betrug bis Mord
Am Mittwoch startet das Gerichtsjahr 2020/2021. Lässt die Corona-Pandemie es zu, werden sich die Richter in den kommenden Monaten mit gleich mehreren aufsehenerregenden Fällen befassen.
In der Cité judiciaire wird von Mittwoch an wieder mehr Leben einkehren. Dann ist die Sommerpause nämlich vorbei.