Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Geesseknäppchen: Eins nach dem anderen
Lokales 5 3 Min. 15.11.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Geesseknäppchen: Eins nach dem anderen

Das alte Gebäude bleibt größtenteils bestehen, wird aber um einen Anbau ergänzt.

Geesseknäppchen: Eins nach dem anderen

Das alte Gebäude bleibt größtenteils bestehen, wird aber um einen Anbau ergänzt.
Foto: Steve EASTWOOD
Lokales 5 3 Min. 15.11.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Geesseknäppchen: Eins nach dem anderen

Diane LECORSAIS
Diane LECORSAIS
Auf dem Campus Geesseknäppchen wird im Anschluss an das Athenäum nun auch das Lycée Michel-Rodange renoviert. Fast 50 Jahre hat das Bauwerk auf dem Buckel. Da es trotzdem noch gut in Schuss ist, können diverse Elemente erhalten werden.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Geesseknäppchen: Eins nach dem anderen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Geesseknäppchen: Eins nach dem anderen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Schüler des Lyzeums erleben die Rentrée 2021/22 in einem renovierten und umgebauten Gebäude. Die Arbeiten sind noch nicht ganz fertig.
Lokales, Campus, Neues Gebäude Lycée Michel Rodange  Foto: Luxemburger Wort/Anouk Antony
„Lycée Michel-Rodange“ wird renoviert und ausgebaut
Seit der „Rentrée” steht das „Lycée Michel-Rodange” in Merl leer. Die Schulgemeinschaft ist in das Provisorium „Blumm” umgezogen, denn im Frühjahr 2018 sollen die Renovierung und der Ausbau ihres Lyzeums beginnen.
Die Arbeiten am „Lycée Michel-Rodange” in Merl sollen im Frühjahr 2018 beginnen.
"Kolléisch" wird eingeweiht
Seit Januar wird wieder im komplett renovierten „Kolléisch“ unterrichtet. Am Montagnachmittag erfolgte nun der offizielle Festakt- wobei es so manche Überraschung gab.
24.4. Athenee de Luxembourg / Kolleisch / Reouverture / Foto:Guy Jallay
"Stater Kolléisch"
Die Sanierung und Renovierung des Athenäums in Merl ist nach über vier Jahren abgeschlossen. Am Montag werden die Schüler und Lehrer ihre geliebte Schule wieder in Beschlag nehmen.
Nach jahrelangen Bemühungen und umfangreicher Konzeptarbeit ist dem „Lycée technique de Bonnevoie“ (LTB) schließlich der Bau eines komplett neuen Schulgebäudes genehmigt worden.
Auf diesem Gelände soll das neue Gebäude des „Lycée technique de Bonnevoie“ entstehen.