Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Geburt eines Großprojekts
Lokales 10 18.06.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Arbeiten an der "Transversale de Clervaux" bei Marnach

Geburt eines Großprojekts

Lokales 10 18.06.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Arbeiten an der "Transversale de Clervaux" bei Marnach

Geburt eines Großprojekts

Seit September 2014 laufen entlang der N7 bei Marnach die Arbeiten an einem 90 Meter Durchmesser umfassenden Verteilerkreis. Die erste Etappe auf dem Weg zum Bau der "Transversale de Clervaux", dem zurzeit bedeutendsten Straßenbauprojekt im Norden des Landes.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Geburt eines Großprojekts“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

2014 hatten die Arbeiten für die Umgehungsstraße in Clerf begonnen. Acht Jahre später ist ein erstes Teilstück der Transversale eingeweiht.
Bis es hier geradeaus weiter geht, dauert es noch anderthalb Jahre. / Foto: Frank WEYRICH
Beeindruckende Bilder von der "Transversale de Clervaux"
Die Bauarbeiten für die Querverbindung zwischen der N7 bei Marnach und der N18 bei Clerf, schreiten weiter gut voran. Die Arbeiten für den Bau einer 265 Meter langen Talbrücke bieten dabei beeindruckende Bilder.