Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fußgängerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Lokales 2 26.10.2018 Aus unserem online-Archiv

Fußgängerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Lokales 2 26.10.2018 Aus unserem online-Archiv

Fußgängerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Freitagmorgen erfaßte eine Autofahrerin nahe Reisdorf an einem Zebrastreifen eine Fußgängerin, die zum Bus wollte.

(sas) - Am Freitagmorgen wurde eine Jugendliche leicht verletzt, als sie von einem Auto angefahren wurde. Der Unfall ereignete sich laut Polizei an der Route d'Echternach zwischen Reisdorf und der Brücke nach Wallendorf, als das Mädchen gegen 7.15 Uhr über einen Zebrastreifen lief. Es wollte auf der anderen Straßenseite den Bus nehmen. Die aus Richtung Reisdorf kommende Autofahrerin hatte die Fußgängerin in dunkler Kleidung nicht gesehen und erfasste sie mit dem Auto.

Das Mädchen wurde vom Notarzt erstversorgt. Sowohl die Fußgängerin als auch die Autofahrerin wurden zur ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Die Straße wurde für den gesamten Verkehr gesperrt. Sie konnte nach Räumung der Unfallstelle um 8.40 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Kampagne zur Verkehrssicherheit

Die Polizei weist darauf hin, dass Fußgänger und Autofahrer vor allem im Herbst und im Winter Acht geben sollen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Erneut haben mehrere Verkehrsteilnehmer die Regeln missachtet. Es kam zu Unfällen und Führerscheinentzügen wegen übermäßigen Alkoholkonsums oder überhöhter Geschwindigkeit. In Warken wurde unterdessen eingebrochen.
5.7. Sanem / Nationalen Trauma an Rescue Challenge , organiseiert vun der Luxembourg Rescue Organisation / Protection Civile , Feuerwehr , Rettungseinsatz , Unfall , Sauvetage , Hilfe , Freiwillige Feuerwehr , Uebung Foto: Guy Jallay
Am Donnerstagnachmittag hatte die Polizei alle Hände voll zu tun: in Kalborn gab es Verletzte, in Eschweiler brannte ein Auto und mehrere Fahrer büßten ihre Fahrerlaubnis aufgrund übermäßigen Alkoholkonsums ein.
In den vergangenen Stunden kam es zu mehreren Verkehrsunfällen. Mehrere Autofahrer mussten ihren Führerschein zudem wegen übermässigen Alkoholkonsums abgeben.
Controle de la Vitesse par la Police Grand Ducale, pour la campagne (we) Control your speed, a Alzingen, Luxembourg, 16 Avril 2015. Photo: Chris Karaba