Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fußgängerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Lokales 2 26.10.2018

Fußgängerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Lokales 2 26.10.2018

Fußgängerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Freitagmorgen erfaßte eine Autofahrerin nahe Reisdorf an einem Zebrastreifen eine Fußgängerin, die zum Bus wollte.

(sas) - Am Freitagmorgen wurde eine Jugendliche leicht verletzt, als sie von einem Auto angefahren wurde. Der Unfall ereignete sich laut Polizei an der Route d'Echternach zwischen Reisdorf und der Brücke nach Wallendorf, als das Mädchen gegen 7.15 Uhr über einen Zebrastreifen lief. Es wollte auf der anderen Straßenseite den Bus nehmen. Die aus Richtung Reisdorf kommende Autofahrerin hatte die Fußgängerin in dunkler Kleidung nicht gesehen und erfasste sie mit dem Auto.

Das Mädchen wurde vom Notarzt erstversorgt. Sowohl die Fußgängerin als auch die Autofahrerin wurden zur ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Die Straße wurde für den gesamten Verkehr gesperrt. Sie konnte nach Räumung der Unfallstelle um 8.40 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Kampagne zur Verkehrssicherheit

Die Polizei weist darauf hin, dass Fußgänger und Autofahrer vor allem im Herbst und im Winter Acht geben sollen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

112: Erneut Fußgänger angefahren
Unruhig waren die vergangenen Stunden für die Rettungskräfte. Drei Fußgänger sind angefahren worden, während eine Person bei Everlingen schwer verletzt wurde.
Die Polizei war an der Unfallstelle in Howald.