Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fusion von Waldbredimus und Bous: Mit Volldampf voraus
Lokales 2 Min. 03.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Fusion von Waldbredimus und Bous: Mit Volldampf voraus

Das ehemalige Pfarrhaus in Waldbredimus ist als neues Rathaus der Fusionsgemeinde auserkoren.

Fusion von Waldbredimus und Bous: Mit Volldampf voraus

Das ehemalige Pfarrhaus in Waldbredimus ist als neues Rathaus der Fusionsgemeinde auserkoren.
Foto: Chris Karaba
Lokales 2 Min. 03.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Fusion von Waldbredimus und Bous: Mit Volldampf voraus

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Zwei Jahre lang gab es wenig Fortschritte, doch jetzt soll sich das ändern: Im Herbst 2021 dürfen die Bürger der Gemeinden Waldbredimus und Bous über eine Fusion abstimmen.

In den fusionswilligen Gemeinden Waldbredimus und Bous werden die Bürger 2021 um ihre Meinung gefragt. Voraussichtlich im Herbst können sie ihre Stimme für oder gegen eine Zusammenlegung der zwei Nachbarn abgeben.

Allein von den Fakten her würde eine Fusion Sinn ergeben ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Günstige Situation" für Referendum in Waldbredimus
Nach politischen Turbulenzen hat Thomas Wolter das Amt des Bürgermeisters der Gemeinde Waldbredimus übernommen. Trotz des engen Zeitplans sieht er noch Chancen, die Fusion mit der Nachbargemeinde Bous pünktlich zu vollziehen.
In stürmischen Zeiten übernimmt Thomas Wolter das Steuerrad in der Gemeinde. Nach drei Jahren will er es wieder abgeben.