Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Funiculaire" und zwei Haltestellen: Neuzugänge bei der CFL
Lokales 2 Min. 09.12.2017
Exklusiv für Abonnenten

"Funiculaire" und zwei Haltestellen: Neuzugänge bei der CFL

In Pfaffenthal können Zugpassagiere künftig aussteigen und mit dem „Funiculaire“ nach Kirchberg fahren.

"Funiculaire" und zwei Haltestellen: Neuzugänge bei der CFL

In Pfaffenthal können Zugpassagiere künftig aussteigen und mit dem „Funiculaire“ nach Kirchberg fahren.
Foto: Chris Karaba
Lokales 2 Min. 09.12.2017
Exklusiv für Abonnenten

"Funiculaire" und zwei Haltestellen: Neuzugänge bei der CFL

Diane LECORSAIS
Diane LECORSAIS
Mit Pfaffenthal und Howald nimmt die nationale Eisenbahngesellschaft zum Inkrafttreten des Winterfahrplans gleich zwei zusätzliche Zughaltestellen in Betrieb – und mit der Standseilbahn auch ein für Luxemburg ganz neues Verkehrsmittel.

(DL) - Nicht nur für Luxtram ist am Sonntag ein ganz besonderer Tag, sondern auch für die nationale Eisenbahngesellschaft CFL. Mit Pfaffenthal und Howald werden zum Inkrafttreten des neuen Winterfahrplans gleich zwei zusätzliche Zughaltestellen in Betrieb genommen – und mit der Standseilbahn auch ein für Luxemburg ganz neues Verkehrsmittel.

Bei besagten drei Elementen handelt es sich jedoch nur um den Anfang einer ganzen Reihe von Projekten, die derzeit und in den kommenden Jahren realisiert werden, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tram, "Funiculaire" und Co.: Die Tram fährt!
Die neue Straßenbahn, die Standseilbahn sowie die zwei neuen Zughaltestellen in Pfaffenthal und Howald sind in Betrieb, ein weiteres Stück Mobilitätsgeschichte ist geschrieben. Das "Luxemburger Wort" war für Sie dabei.
Tram 2017 / Funiculaire / Luxtram / Photo: Blum L.
Großprojekte der CFL: Die Zukunft fährt auf Schienen
Schneller, effizienter, attraktiver, moderner - Die CFL setzt auf Ausbau für die Bahnkunden. Neues Schienennetz, neue Bahnhöfe und etliche Auffangparkplätze. In den nächsten sieben Jahren wird sich einiges tun im einheimischen Zugverkehr.
Dieses Jahr wurde die „Société Nationale des Chemins de Fer Luxembourgeois“ (CFL) 70 Jahre.
Parking „Royal Hamilius“ – Bahnsteige einplanen
Bedeutende Änderungen in der Oberstadt, sowohl im Hoch-Tiefbau als auch an der Verkehrsinfrastruktur, stehen bevor. Leider wurde einer Anbindung dieses Stadtviertels an das Schienennetz der CFL bis jetzt keine große Bedeutung beigemessen.