Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Frisch gewählt und schon im Schöffenrat
Lokales 10.02.2022
Politisches Patt in Gemeinde Lenningen aufgelöst

Frisch gewählt und schon im Schöffenrat

Neuer Schöffenrat: Jean-Marie Hermann, Bürgermeister Tim Karius und Philippe Gengler (von links) wollen sich jetzt an die Arbeit machen.
Politisches Patt in Gemeinde Lenningen aufgelöst

Frisch gewählt und schon im Schöffenrat

Neuer Schöffenrat: Jean-Marie Hermann, Bürgermeister Tim Karius und Philippe Gengler (von links) wollen sich jetzt an die Arbeit machen.
Foto: Volker Bingenheimer
Lokales 10.02.2022
Politisches Patt in Gemeinde Lenningen aufgelöst

Frisch gewählt und schon im Schöffenrat

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Erst im November sind die drei in den Gemeinderat gewählt worden, jetzt sind sie Bürgermeister und Schöffen. Der Stillstand ist damit behoben.

Von der Startlinie weg sind die drei neugewählten Gemeinderatsmitglieder in der Gemeinde Lenningen in den Schöffenrat gekommen. Am Mittwochabend wählten alle neun Ratsmitglieder Tim Karius zum Bürgermeister, Philippe Gengler und Jean-Marie Hermann als Schöffen. 

Karius, Gengler und Hermann waren im November bei den Komplementarwahlen für die Oppositionsgruppe „Är Equipe“ in die Wahlen gegangen und mit großer Mehrheit gewählt worden. Für alle drei ist es das erste Mal, dass sie in den Gemeinderat einziehen. 


Im Gemeinderat Lenningen hing zuletzt der Haussegen schief.
Neue Kräfteverhältnisse im Gemeinderat Lenningen
In Lenningen haben die Bürger heute gewählt - und sich klar für eine andere Richtung in der Ostgemeinde ausgesprochen.

„Es hat mich gefreut, dass die Wahl des neuen Schöffenrats ordnungsgemäß und ohne Streit über die Bühne gegangen ist“, sagt der neue Schöffe Philippe Gengler gegenüber dem LW. „Ein besonders positives Zeichen war, dass wir mit allen neun Stimmen gewählt wurden.“ 

Fast 40 Jahre im Amt

Der vorige Bürgermeister Arnold Rippinger kündigte am Mittwoch an, er wolle auch als Gemeinderatsmitglied zurücktreten und sich ganz aus der Politik zurückziehen. Der 72-Jährige war zum sechsten Mal in Folge Bürgermeister. Er hatte die Geschicke der Gemeinde Lenningen seit fast 40 Jahren geleitet. Anfang Dezember hatte er mit Verweis auf gesundheitliche Gründe seine Demission als Bürgermeister eingereicht. Zuvor waren bereits beide Schöffen zurückgetreten.

Karius, Hermann und Gengler können indessen auf eine solide Unterstützung zählen. Nach dem Wechsel der politischen Kräfteverhältnisse haben sich die drei Neugewählten mit den bisherigen Oppositionsräten Daniel Gillen und Daniel Hoffmann zusammengeschlossen und einen Koalitionsvertrag unterzeichnet. Auch einzelne Ratsmitglieder der bisherigen Mehrheit haben ihre Unterstützung für das neue Bündnis signalisiert. 


Das alte "Paschtouschhaus" in Canach wird 2020 für weitere 1,8 Millionen zum kukünftigen Rathaus umgebaut.
 Bürgermeister Arnold Rippinger hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt. / Foto: Guy SEYLER
Bürgermeister von Lenningen tritt zurück
Nach fast 40 Jahren als Bürgermeister verzichtet Arnold Rippinger auf sein Amt an der Spitze der Gemeinde Lenningen.

Vor dem neuen Schöffenrat um Tim Karius liegt nun eine Menge Arbeit: Bisher hat die Gemeinde Lenningen noch immer kein Budget für 2022 - ein Punkt, der nun oberste Priorität hat. Außerdem muss der Schöffenrat sich mit den Einsprüchen zum neuen allgemeinen Bebauungsplan (PAG) auseinandersetzen. „Darüber hinaus wollen wir die Verwaltung wieder aufstocken, die unter den vielen Demissionen von Beamten gelitten hat“, sagt Philippe Gengler. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema