Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Freitagnacht: Vier Unfälle, sieben Verletzte
Lokales 22.06.2019

Freitagnacht: Vier Unfälle, sieben Verletzte

Freitagnacht: Vier Unfälle, sieben Verletzte

Foto: Steve Remesch / LW-Archiv
Lokales 22.06.2019

Freitagnacht: Vier Unfälle, sieben Verletzte

Zwischen Freitagabend und Samstagmorgen gab es mehrere Unfälle in Luxemburg.

(mth) - Mehrere Verkehrsunfälle forderten zwischen dem späten Freitagnachmittag und Samstagmorgen in Luxemburg insgesamt sieben Verletzte.

In der Rue de l'Industrie in Diekirch gab es gegen 18 Uhr eine Kollision zwischen einem Mororrad und einem Personenwagen, eine Person wurde hierbei verletzt.

Gegen 18.40 Uhr wurde ein Fußgänger auf der Route de Thionville in Hesperingen von einem Auto erfasst und ebenfalls verletzt.

Bei der Kollision ihrer beiden Autos zogen sich gegen 20 Uhr in der Rue de la Toison d'Or in Hollerich zwei Insassen ebenfalls Verletzungen zu.

Spektakulärer, aber immer noch glimpflich verlief gegen 3.15 Uhr ein Unfall auf der RN21 zwischen Grosbous und Mertzig. Dort hatte sich ein Auto überschlagen. Der Wagen blieb auf dem Dach liegen, drei Insassen wurden verletzt.

Um 4 Uhr geriet aus ungeklärten Gründen in der Rue Haaler Buurchmauer in Echternach ein Motorrad in Brand. Niemand wurde verletzt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema