Wählen Sie Ihre Nachrichten​

#FreeMobility: Die Musik fährt mit
Lokales 85 1 01.03.2020

#FreeMobility: Die Musik fährt mit

Die Fahrgäste dieses Zuges konnten sich gestern über musikalische Begleitung freuen.

#FreeMobility: Die Musik fährt mit

Die Fahrgäste dieses Zuges konnten sich gestern über musikalische Begleitung freuen.
Foto: Laurent Blum
Lokales 85 1 01.03.2020

#FreeMobility: Die Musik fährt mit

Mit zahlreichen Konzerten wurde der Start des Gratistransports in Luxemburg eingeläutet. Am Sonntag war "Stater Mobilitéitsdag" angesagt.

(DL) - Spätestens jetzt sollte es jeder mitbekommen haben: Mit Mini-Konzerten an den Bahnhöfen Belval-Université, Gare centrale und Pfaffenthal-Kirchberg sowie Auftritten in den Zügen und der Tram wurde am Samstag die Einführung des kostenlosen öffentlichen Transports in Luxemburg begleitet. Wegen des schlechten Wetters war die Open-Air-Bühne am Bahnhof Ettelbrück kurzfristig abgesagt worden. Trotzdem hat die Musik auch Ettelbrück erreicht - im Zug.

Abends ging es dann weiter mit einem großen Konzertevent im Centre de remisage et de maintenance, sprich dem Tramdepot in Kirchberg. Ein Ort, der für Besucher normalerweise nicht zugänglich ist.



IPO , Gratis Oeffentlicher Transport , Bus , Gare Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Öffentlicher Transport: Gratis und gefragt
Es ist vollbracht: Bus, Bahn und Tram sind kostenlos für alle. Mit einem Passagierzuwachs rechnen CFL und Luxtram unabhängig davon.

Auch die Stadt Luxemburg hat sich zum Auftakt des Gratistransports etwas einfallen lassen – den „Stater Mobilitéitsdag“ am Sonntag. Von 11 bis 16 Uhr fanden im Stadtzentrum demnach zahlreiche Events für Familien statt, darunter eine Rallye, Konzerte, Infostände und mehr. 

Auf der Place d'Armes wurden Elektrobusse ausgestellt, im Cercle Cité konnte der neue "Infobus" besichtigt werden, in der Leitstelle der städtischen Busse AVL in Hollerich fanden Führungen statt und der Tramsmusée (62, Rue de Bouillon) öffnete an diesem Sonntag ausnahmsweise seine Türen. 

Weitere Informationen und das vollständige Programm gibt es hier.   


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Polish fürs Image
Die kostenlose Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs in ganz Luxemburg ist reiner Aktionismus und löst das Mobilitätsproblem nicht.
Alles nur Show: Die Kostenfreiheit der öffentlichen Verkehrsmittel  ist nicht gleichbedeutend mit einer Verbesserung des Angebots.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.