Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Forscher ziehen in Maison du Nombre ein
Lokales 20.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Belval

Forscher ziehen in Maison du Nombre ein

Heute ziehen die ersten Unimitarbeiter in die „Maison du Nombre“ ein. Langfristig werden hier zwischen 400 und 450 Personen arbeiten.
Belval

Forscher ziehen in Maison du Nombre ein

Heute ziehen die ersten Unimitarbeiter in die „Maison du Nombre“ ein. Langfristig werden hier zwischen 400 und 450 Personen arbeiten.
Foto: Nicolas Anen
Lokales 20.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Belval

Forscher ziehen in Maison du Nombre ein

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Am Freitag ziehen die ersten Unimitarbeiter in die „Maison du Nombre“ ein. Damit kommt die Anzahl der Universitätsmitarbeiter in Belval ganz nah an die Tausendermarke.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Forscher ziehen in Maison du Nombre ein“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Forscher ziehen in Maison du Nombre ein“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vergangenes Jahr bezogen die ersten Studenten den Campus Belval, nun wird ihre Zahl auf 3000 klettern. Blieben die Kinderkrankheiten im ersten Uni-Jahr nicht aus, dürften manche mittlerweile auskuriert sein.
Illustrations université esch belval maison des arts, maison du nombre ,habitations étudiants luxembourg le 07.09.2016 Photo christophe Olinger
Während das erste akademische Jahr sich dem Ende zuneigt, hat sich ein Gefühl der Unzufriedenheit in Belval breit gemacht. Das Resultat: die Aktion „Belval est à nous“.
Rentree universitaire a Belval, Foto Lex Kleren
Unileben in Belval
Bei der Diskussion um das Studentenleben wurde bis jetzt ein Standpunkt außen vor gelassen. Der der Studenten. Wort.lu hat sie befragt und viele sind unzufrieden.
Zum Teil unter strömendem Regen wurden am Dienstag drei Gebäude der "Cité des Sciences" eingeweiht. Neben fünf Regierungsmitgliedern nahm auch Großherzog Henri an der Eröffnung statt.
Das neue akademische Jahr der Uni startet mit vielen Events auf allen drei Campussen. Vom 14. bis zum 19. September gibt es Treffen, Konzerte, Sportveranstaltungen und natürlich auch Partys.