Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Flughafenzoll: Skurriles im Urlaubsgepäck

Flughafenzoll: Skurriles im Urlaubsgepäck

Foto: Gerry Huberty
Lokales 15 4 Min. 28.08.2018

Flughafenzoll: Skurriles im Urlaubsgepäck

Rosa CLEMENTE
Rosa CLEMENTE
Ob aus Unkenntnis, Leichtsinn oder doch mit Absicht: Immer wieder bringen Fluggäste verbotene und teilweise skurrile Souvenirs aus dem Urlaub mit. Manche Passagiere versuchen am Zoll vorbeizukommen, ohne das Mitgebrachte anzumelden.

Das Symbol springt auf Grün, die Gepäckförderanlage läuft an. Erste Koffer schlagen Purzelbäume, bis sie mehr oder weniger sanft auf dem rollenden Band landen. Rundherum – zahlreiche Passagiere, die sehnsüchtig auf ihr Gepäck warten und sich ganz nah an das Förderband drängen. Die Situation kennt jeder, der bereits einmal geflogen ist. Beim darauffolgenden Gang durch den Zollbereich erlebt so mancher Reisende dann jedoch eine unerwünschte Überraschung.

Unweit des Gepäckbandes führen zwei getrennte Kontrollausgänge in den Außenbereich des Luxemburger Flughafens: einer ist grün, der andere rot gekennzeichnet ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Ort, an dem nichts verloren geht
Jedes Jahr landen rund 25.000 verlorene Gegenstände im Fundbüro der Polizei. Etwa 19.000 können dem rechtmäßigen Besitzer erstattet werden, die restlichen werden an Bedürftige weitergegeben, versteigert oder zerstört.
Wie Nico Richard erklärt, werden Rucksäcke, Taschen und Koffer geöffnet, um sicherzustellen, dass weder ein gefährlicher noch ein verderblicher Gegenstand aufbewahrt wird.
Post baut vor für die Zukunft
Weil immer weniger Briefe verschickt werden, sucht die Post nach Möglichkeiten, ihre geschäftliche Basis zu erweitern. Neben den bisherigen Versandaktivitäten wächst eine neue Logistikabteilung am Flughafen heran.
Post Luxembourg - Besichtigungsrundgang bei Post Logistics, Foto Lex Kleren
Müll unter Kontrolle
Die Umweltverwaltung führte in diesem Monat in Zusammenarbeit mit der Zoll- und Verbrauchssteuerverwaltung eine Kontrolle der grenzüberschreitenden Abfallverbringung durch. 18 Verstöße wurden festgestellt.
Contrôle du transport des déchets transfrontaliers / Kontrolle des grenzüberschreitenden Abfalltransportes
Die Nadel und der Heuhaufen
Im Kampf gegen den Terrorismus verschärfen die EU-Staaten ihre Gesetzgebung. Am Donnerstag stimmt das Parlament über einen Entwurf ab, der Fluggesellschaften dazu verpflichtet, ihre Fluggastdaten an die Sicherheitsbehörden weiterzuleiten.
Déi Lénk lehnen das Gesetz zur Verwendung von Fluggastdaten kategorisch ab.
Ein neuer Kontrollturm für den Findel
Der Ministerrat hat am Freitag nicht weniger als 33 Infrastrukturprojekte gutgeheißen und zur Abstimmung an das Parlament weitergereicht. Darunter ist auch ein neuer Tower für den Flughafen.