Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Flüchtlinge in Steinfort: „Wenn Bausch das Containerdorf nicht will,...“
Das „Containerdorf“ scheint nun gestorben zu sein.

Flüchtlinge in Steinfort: „Wenn Bausch das Containerdorf nicht will,...“

Grafik: Nachhaltigkeitsministerium
Das „Containerdorf“ scheint nun gestorben zu sein.
Lokales 13.07.2017

Flüchtlinge in Steinfort: „Wenn Bausch das Containerdorf nicht will,...“

Luc EWEN
Luc EWEN
In der Ratssitzung am Donnerstag wurde der Spieß umgedreht. Man werde Flüchtlingen aufnehmen, aber auf die eigene Art und Weise. Ob ein Containerdorf dabei noch eine Rolle spielt, darf bezweifelt werden.

(L.E.) - „Mir mussen elo Neel mat Käpp“ maachen“, so LSAP-Rätin Sylvie Asselborn-Weber in der Steinforter Ratssitzung am Donnerstag zur geplanten Flüchtlingsstruktur. „Das werden wir auch machen“, sicherte Bürgermeister Jean-Marie Wirth (CSV) zu. Dennoch überwog in der Sitzung der Eindruck, dass das Containerdorf nun definitiv gestorben ist. Auch wenn dies so nicht ausgesprochen wurde.

Zuvor hatte Jean-Marie Wirth den Spieß um die Vorwürfe von Minister François Bausch (Déi Gréng) einfach umgedreht ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema