Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Flucht nimmt blutiges Ende
Lokales 17 2 Min. 11.04.2018

Flucht nimmt blutiges Ende

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Aus noch ungeklärten Ursachen hat ein Mann am Mittwoch in Bonneweg versucht, sich einer Polizeikontrolle zu entziehen. Dabei nahm er einen Polizisten ins Visier. Der Beamte eröffnete das Feuer in Notwehr auf den Wagen. Der Fluchtfahrer starb kurze Zeit später im Krankenhaus.


Im Jahr 2017 kam es 61 Mal zu Angriffen auf Polizisten. 37 Beamte wurden dabei verletzt. Ein solcher Angriff endete am Mittwoch tödlich: Ein Autofahrer fährt beim Versuch, sich einer Polizeikontrolle zu entziehen, direkt auf einen Beamten zu. Der Polizist greift zur Dienstwaffe und feuert in Notwehr auf den Wagen. Er trifft den Fahrer. Die Schüsse sind tödlich.

Wie so oft beginnt der Tatablauf mit einer Routinekontrolle ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Sekundenbruchteile mit Folgen
Der tragische Unfall am Samstagmorgen ist mehr als nur eine Verkettung unglücklicher Umstände. Doch von einer Verurteilung des mutmaßlichen Verantwortlichen ist die Justiz noch weit entfernt.
Collision entre deux voitures de police - Weiswampach - Photo :  Pierre Matgé
Spurensuche in Bonneweg
Der Fluchtfahrer, der am Mittwoch in Bonneweg durch Polizeikugeln zu Tode kam, hatte bereits mehrere Unfälle verursacht, bevor er mit seinem Wagen einen Polizisten ins Visier nahm.