Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Flaniermeile an der Mosel
Lokales 4 Min. 24.08.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Gemeindewahlen in Remich

Flaniermeile an der Mosel

Die Esplanade zieht Besucher aus nah und fern an. Das Touristenzentrum „Gare routière“ (hinten rechts) ist der ganze Stolz von Bürgermeister Henri Kox.
Gemeindewahlen in Remich

Flaniermeile an der Mosel

Die Esplanade zieht Besucher aus nah und fern an. Das Touristenzentrum „Gare routière“ (hinten rechts) ist der ganze Stolz von Bürgermeister Henri Kox.
Foto: Lex Kleren
Lokales 4 Min. 24.08.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Gemeindewahlen in Remich

Flaniermeile an der Mosel

Anne-Aymone SCHMITZ
Anne-Aymone SCHMITZ
Noch vor den Wahlen eröffnet die schicke „Gare routière“ als Touristenzentrum. Bürgermeister Henri Kox erhofft sich einen „explosiven Qualitätssprung“ für den Tourismus. Die Opposition bezweifelt das.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Flaniermeile an der Mosel “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Flaniermeile an der Mosel “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am Dienstag ist es so weit: An der Remicher Esplanade wird die umstrittene neue Gare routière eröffnet – mit Verspätung und nur zum Teil. Auch die Inbetriebnahme anderer neuer Einrichtungen verzögert sich ein weiteres Mal. Unterdessen wird im Rathaus an den Weichen für die touristische Zukunft der Stadt geschraubt.
Weiß und mächtig: An den Dimensionen und an den Kosten der neuen „Gare routière“ scheiden sich in Remich die Geister.
Nach den Gemeindewahlen in Remich
Die Koalition aus DP und CSV hat sich in Remich viel vorgenommen. Allein das Neubaugebiet und der Verkehr in der Rue Enz dürften dem künftigen Bürgermeister Jacques Sitz viel Arbeit bescheren.
In den Startlöchern: Erster Schöffe Mike Greiveldinger (CSV), Bürgermeister Jacques Sitz (DP) und Zweiter Schöffe Pierre Singer (CSV), von links.
"Mäi Quartier": Die Esplanade in Remich
Einst Badeort, heute Treffpunkt für einen Spaziergang oder eine Fahrt mit der MS Princesse Marie-Astrid. Ein Spaziergang über die Esplanade.